Donnerstag, 10. Mai 2012

[Neuzugang] Rezibücher und Gewinne. :)

So die letzten Tage haben sich mal wieder ein paar Bücher bei mir angesammelt die ich euch noch nicht vorgestellt habe. :)

October Daye: Winterfluch von  Seanan McGuire

"October Daye ist die Tochter eines Menschen und einer Feenfrau. Einst verlor sie alles, was ihr lieb war, und seitdem meidet sie Menschen und Fae gleichermaßen. Als in San Francisco eine Fürstin der Fae ermordet wird, gerät Tobys Leben erneut aus den Fugen. Durch einen Fluch, den die Fürstin mit ihrem letzten Atemzug ausstößt, ist ihr Toby verpflichtet, die rätselhaften Umstände ihres Todes aufzuklären. Kann die dies nicht erfüllen ist ihr eigenes leben verwirkt.."




Ich gegen dich von Jenny Downham

"Als Mickey erfährt, dass Tom, Sohn reicher Eltern, seine fünfzehnjährige Schwester Karyn vergewaltigt haben soll, will er sich rächen. Da kommt ihm der Flirt mit Toms Schwester Ellie mehr als gelegen. Als Liebe daraus wird, muss er sich entscheiden, auf wessen Seite er steht: Hält er zu Karyn, dem Opfer, zu seiner Mutter, einer Alkoholikerin und seiner kleinen Schwester Holly, oder gibt er der Liebe eine Chance? Und auch Elli stürzt die Beziehung zu Mickey in einen Gewissenskonflikt: Soll sie ihren Bruder weiter schützen oder auspacken? Und was wird dann aus ihrer Familie?"



By the time you read this, I´ll be dead von Julie Anne Peters

"Liebe/r
- Mutter
- Vater

 Es gab nichts, was ihr hättet tun können, um mich aufzuhalten, da
- ich mich bereits entschieden hatte
- ich mein ganzes Leben gelitten habe
- ihr zu langsam wart, etwas zu bemerken

 Ich habe mich umgebracht, weil
- das Leben mich ankotzt
- die Welt mich ankotzt
- ihr mich ankotzt

Lebt wohl, Eure Dealyn" 


Dann noch zwei Blog Gewinne - beides Ausgaben vom Welttag des Buches. ;)

Die Sünde der Engel von Charlotte Link

"Janet Beerbaum würde alles für ihre Söhne tun. Den Zwillingen Maximilian und Mario zuliebe hat sie sogar vor Jahren auf ihre große Liebe verzichtet. Doch eines Tages erschüttert eine Katastrophe jäh das Leben aller Familienmitglieder. Und Janet erkennt zu ihrem Entsetzen, dass die Schatten der Vergangenheit sie noch immer verfolgen…"





Die Vermessung der Welt von Daniel Kehlmann

"Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt.
Der eine, Alexander von Humboldt, kämpft sich durch Urwald und Steppe, befährt den Orinoko, erprobt Gifte im Selbstversuch, zählt die Kopfläuse der Eingeborenen, kriecht in Erdlöcher, besteigt Vulkane und begegnet Seeungeheuern und Menschenfressern.
Der andere, Mathematiker und Astronom Carl Friedrich Gauß, der sein Leben nicht ohne Frauen verbringen kann und doch sogar in der Hochzeitsnacht aus dem Bett springt, um eine Formel zu notieren - er beweist auch im heimischen Göttingen, daß der Raum sich krümmt.
Alt, berühmt und auch ein wenig sonderbar geworden, treffen sich die beiden 1828 in Berlin. Doch kaum steigt Gauß aus seiner Kutsche, sind sie schon tief verstrickt in die politischen Wirren Deutschlands nach dem Sturz Napoleons.
"


So das wars dann auch schon. :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen