Dienstag, 15. Mai 2012

[Rezension] Mit den Augen meiner Schwester

von Julie Cohen
 "Als Kind konnte Liza Haven es kaum erwarten, ihrem beschaulichen Heimatort Stoneguard zu entfliehen. Lange war sie schon nicht mehr dort – seit jenem schrecklichen Weihnachtsfest, als die Mutter Lizas Schwester Lee zu ihrer Nachfolgerin in der familieneigenen Eiscreme-Manufaktur bestimmte. Als Liza nun nach Jahren in Amerika nach England zurückkehrt, muss sie feststellen, dass ihre scheinbar perfekte Schwester sich aus dem Staub gemacht hat. Unbeabsichtigt schlüpft sie in Lees Rolle und erkennt, dass deren Leben nicht so leicht und sorgenfrei ist, wie sie immer angenommen hatte. Ihren kleinen Heimatort hingegen findet sie gar nicht mehr so übel – Lees festen Freund Will übrigens auch nicht."

Inhalt:
Liza führt ein aufregendes Leben als Stuntfrau in Amerika bis zu ihrem Geburtstag an dem sie übermütig wird und mit einem Ferrari vollgas gibt. Dabei bringt sie nicht nur sich in Lebensgefahr sondern auch die Crew um sich herum. Nicht nur wegen den Verletzungen steht ihre Karriere auf der Kippe sondern auch wegen den fehlenden den Aufträgen...
Sie kehr zurück nach England, wo auch ihre Zwillingsschwester, Lee, lebt und dort die Eiscreme-Manufaktur ihrer Eltern leitet.
Doch als Liza dort ankommt ist Lee weg, Liza taucht in das Leben ihrer Schwester ein und findet gefallen an dem Leben ihrer Schwester und auch an ihrem Freund - das und noch viel mehr richtet jede menge Chaos aus..

Cover:
Das Cover ist für mich nur wenig ansprechend, aber es lässt das Genre sofort erkennen, ein leichter Frauenroman für zwischendurch und das ist es hier letztendlich auch.

Meinung:
Ich hatte keine allzu großen Erwartungen an das Buch, ich habe einen lustigen Frauenroman erwartet, bei dem jede menge schief läuft, ein Buch ohne viel Tiefgründigkeit und sich beinahe in einem Rutsch durchlesen lässt.
In dem Buch läuft so einiges schief und das sorgt für reichlich Chaos, sehr zu Belustigung der Leser. Ich habe mich beim Lesen wirklich sehr unterhalten gefühlt, aber nicht nur weil es witzig geschrieben ist sondern, weil es eine ganze Bandbreite an Emotionen hervorruft.
Es hat nämlichen einen emotionalen Tiefgang, sehr zu meiner Überraschung.
Die Geschichte der beiden Schwestern, ist voller Witz und Liebe. Und diese Liebe führt dazu, dass man sich freut aber auch leidet.
Die Beziehung der beiden wurde meiner Meinung nach sehr authentisch gestaltet.
Zwei Schwestern die unterschiedlicher nicht sein können und einen Weg zueinander suchen und dabei erkennen, dass sie sich eigentlich immer Nahe gewesen sind, nicht nur sondern auch, trotz der Entfernung die zwischenzeitlich zwischen ihnen lag.
Es macht Freude dieses Buch zu lesen und so tief in die Beziehung von Zwillingen eintauchen zu können.
Im Endeffekt, war dieses Buch doch nicht nur ein 08/15 Frauenroman, sondern ein wenig mehr. :)

Fazit:
Ein kurzweiliges auf und ab der Gefühle, schöner Lesespaß für zwischendurch. ;)

Super Buch.

Weitere Informationen:
  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: Diana Verlag (9. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453356594
  • ISBN-13: 978-3453356597

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen