Dienstag, 5. Juni 2012

[Rezension] Ich gegen dich

von Jenny Downham
"Als Mickey erfährt, dass Tom, Sohn reicher Eltern, seine fünfzehnjährige Schwester Karyn vergewaltigt haben soll, will er sich rächen. Da kommt ihm der Flirt mit Toms Schwester Ellie mehr als gelegen. Als Liebe daraus wird, muss er sich entscheiden, auf wessen Seite er steht: Hält er zu Karyn, dem Opfer, zu seiner Mutter, einer Alkoholikerin und seiner kleinen Schwester Holly, oder gibt er der Liebe eine Chance? Und auch Elli stürzt die Beziehung zu Mickey in einen Gewissenskonflikt: Soll sie ihren Bruder weiter schützen oder auspacken? Und was wird dann aus ihrer Familie?" 


Inhalt:

In Mickeys Familie gab es schon immer Schwierigkeiten, Armut, Abhängigkeit all das ist für Tom Alltag. Als seine 15-jährige Schwester, Karyn, dann von dem 18-jährigen Jungen, Tom, aus gutem Hause vergewaltigt wird, weiß niemand von ihnen mit der Situation umzugehen.
Tom wehrt sich gegen die Vorwürfe von Karyn und auch seine Schwester, Ellie, die Hauptzeugin hält zu ihm und erklärt, dass eine Vergewaltigung nie vorgefallen ist.
Mickey beschließt sich zu rächen und will Ellie verführen. Doch dann verliebt er sich tatsächlich in sie und damit nehmen die Probleme kein Ende..

Cover:
Das Buch wurde ja neu aufgelegt und hat ein neues Cover bekommen, ich bin der Meinung, dass dies eine gute Entscheidung war. Dieses Cover gefällt mir wesentlich besser. :)

Meinung:
Ich war sehr gespannt auf das Buch von "bevor ich sterbe" war ich absolut begeistert, weshalb ich mich sehr auf das zweite Buch der Autorin gefreut habe. Daher waren meine Erwartungen auch recht hoch angesiedelt.
Mich hat das Buch sehr begeistern können, ich schätze es sehr, dass die Autorin sich immer an solch ernste Themen wagt worüber man so eher nicht spricht. Außerdem beleuchtet sie solche Ereignisse immer aus einer anderen Sichtweise aus der man es selbst tun würde.
Ich fand das Buch sehr schockierend und berührend. Ich konnte mich sehr gut in die verschiedensten Personen hineinfühlen und deren Handeln auch verstehen, wenn es mir auch nicht immer gefiel.
Wie verhält man sich wenn der eigene Bruder einer Vergewaltigung beschuldigt wird und man die Wahrheit kennt? Wie fühlt man seinen Bruder gegenüber?
Wie soll man sich seiner Schwester gegenüber Verhalten, wenn sie vergewaligt worden ist?

Mit all dem setzt sich dieses Buch auseinander und bleibt dabei durchgegehnd authentisch. Zwischen all diesen schwierigen Themen die im Buch behandelt wird, gelingt es der Autorin ausgezeichnet eine wunderschöne Liebesgeschichte miteinzubinden, die ein wenig Hoffnung in das Buch hineinfließen lässt.

Fazit:
Ich war begeistert von dem Buch und kann es nur wärmsten empfehlen. Wer "Bevor ich sterbe" geliebt hat, wird dieses Buch ebenso lieben. :)
Genial - absolute Lesepflicht!


Weitere Informationen:
  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: cbt (26. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570161382
  • ISBN-13: 978-3570161388

1 Kommentar:

  1. Tolle Rezi! Das Buch will ich auch unbedingt noch lesen.
    Und nen tollen Blog hast du, bin gleich mal Leserin geworden :) Vielleicht magste ja auch mal bei mir vorbeischauen :)

    Lg Julchen

    AntwortenLöschen