Mittwoch, 11. Juli 2012

[Rezension] Das letzte Einhorn: Zwei Herzen

Peter S. Beagle
"Das letzte Einhorn, ein Geschöpf von ursprünglicher Anmut, verläßt seinen in ewigem Frühling blühenden Fliederwald, begibt sich auf die Landstraße, dringt in die Zeit, um das -Schicksal seiner entschwundenen Artgenossen zu erkunden. Auf der abenteuerlichen Expedition wird es begleitet von Schmendrick, einem drittklassigen Zauberer, und von Molly Grue, der ehemaligen Lagergefährtin eines verhinderten Edelräubers. Das seltsame Trio muß bald erkennen, daß die Erkundungsfahrt nicht ohne Kampf und äußerste Gefahr beendet werden kann. Es gilt, dem Roten Stier zu begegnen, der unter König Haggards verfluchtem Schlosse haust."

Inhalt:
Als ein Einhorn erfährt, dass sie das letzte ihrer Art sein soll macht sie sich auf die Suche nach ihren Artgenossen, denn ein Einhorn verschwindet nicht. Der rote Stier soll sie gefangen haben..
Als sie von einer Mitternachts-Menagerie gefangen genommen wird lernt sie Schmendrick den Zauberer kennen, mit seiner Hilfe gelingt ihr die Flucht.
Er begleitet sie von dort an auf ihrer Reise begegnen sie Molly Grue, auch sie will dem Einhorn helfen. Die Reise führt sie in das Königreich Haggards als der rote Stier nun ebenfalls hinter dem letzten Einhorn her ist, verwandelt Schmendrick sie in einen Menschen..

Gestaltung:
Das Cover ist sehr märchenhaft, gerade zu zauberhaft. Es verbreitet einfach eine tolle Stimmung, ich liebe es. :)

Das zweite Cover hingegen wirkt fantastischer und zeigt nicht nur das Einhorn sondern auch Sooz, die erst im zweiten Teil auftaucht. Der zweite Teil (zwei Herzen) ist in beiden Büchern vorhanden. ;)

Meinung zu Das letzte Einhorn:
Ich muss sagen, dass es mir schwer fällt dieses Buch zu rezensieren. :)
Ich hatte mehr mit einem Buch in Märchenform gerechnet, aber dies ist doch eher Fantasy vom feinsten.
Wo genau bei mir der Unterschied liegt, kann ich nicht genau erklären, es ist einfach mehr ein Gefühl das man beim Lesen hat und es einem zeigt.. :D
Ich kannte bisher nur den Film und der lief in meiner Kindheit rauf und runter und auch nach beenden dieses Buches musste ich ihn mir noch mal ansehen.
Da mich diese Geschichte nun schon lange begleitet hatte ich hohe Erwartungen an dieses Buch ich wollte in den Bann gezogen werden sowie der Film es tat und da wurde ich nicht enttäuscht.
Das Buch ist ziemlich sprachgewaltig, was besonders an Schmendrick liegt, der wundervolle Sätze fallen lässt.
Das Wesen des Einhorns kommt hier noch mal ganz anders rüber es wirkt sehr kühl, da hatte ich beim Film nie das Gefühl von, eher hat es für mich immer eine gewisse Wärme ausgestrahlt, aber im Buch kommt das Wesen einfach immer besser rüber, mich hat es nicht gestört, ich fand es auf seine eigene Art sympathisch und liebenswert.
Das Buch verursacht bei einem großes Kopfkino und man findet eine fantastische Welt vor sich in der wie es scheint, einfach alles möglich ist. :)
Dort gibt es selbst liebende Bäume die einen nicht mehr loslassen wollen, diese Szene fand ich sehr amüsant.

Fazit:
Eine wundervolle Geschichte die einen in eine zauberhafte Welt eintauchen lässt und für mich Nostalgie Pur bedeutet. :)

Meinung zu Zwei Herzen:
Der zweite Teil ist mehr eine Kurzgeschichte, ich fand sie ganz nett besonders, da sie einen weiteren wundervollen Charakter eingeführt hat - Sooz. Ich fand Sooz sehr toll, ein wundervolles Mädchen, das sehr stark und mutig für ihr junges Alter ist.
Als ihr Dorf von einem Greif angegriffen wird und mehrere Kinder tötet, macht sie sich alleine auf den Weg zum König, Unterwegs trifft sie dann Schmendrick und Molly die begleiten sie und unterstützen sie.

Fazit:
Eine wundervolle kleine Geschichte, die mir gefallen hat aber nicht an den ersten Teil herankommt. Zudem hat sie eine Wendung die mich persönlich eher traurig gestimmt hat und auf die ich verzichtet hat, aber gut das tut der Geschichte insgesamt kein Abbruch. :)

Genial - absolute Lesepflicht!

Weitere Informationen:

  • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
  • Verlag: Klett-Cotta; Auflage: 1., Aufl. (März 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3608938729
  • ISBN-13: 978-3608938722

  • Broschiert: 304 Seiten
  • Verlag: Klett-Cotta; Auflage: 1., Sonderausgabe (März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3608939202
  • ISBN-13: 978-3608939200




1 Kommentar:

  1. Hallo :)
    Ich freue mich sehr, dass du Leserin von meinem Blog geworden bist! Deinen finde ich übrigens auch sehr schön und bin auch Leserin geworden. Die Rezension hast du übrigens sehr schön geschrieben, gefällt mir gut. Ich habe den Film früher auch geliebt, aber damals als Kind fand ich es immer doof, dass sie wieder zum Einhorn wurde und nicht als Mensch bei dem Prinzen geblieben ist^^ Heute sehe ich das schon was anders :D
    Grüße, KQ

    AntwortenLöschen