Dienstag, 11. Dezember 2012

[Rezension] Der himmlische Weihnachtshund

von Petra Schier
"Santa Claus findet einen alten Wunschzettel: Ein neunjähriger Junge namens Michael wünscht sich einen Hund und dass seine Freundin Fiona nicht wegziehen muss. Leider hat er beide Wünsche zwanzig Jahre nicht beachtet und beschließt, nachzusehen, was aus dem Jungen geworden ist. Michael besitzt nun eine Fabrik und soll in Kürze heiraten. Doch er ist alles andere als glücklich. Santa Claus schickt ihm einen jungen Labrador. Der Hund soll Michael helfen, sein wahres Glück zu finden."






Inhalt 
Nach etlichen Jahren wird es mal wieder Zeit für Santa Claus sein Büro zu renovieren, dabei bemerkt er, dass ihm vor 20 Jahren wohl ein Fehler unterlaufen ist, er findet einen verschollenen Wunschzettel.
Der 9-jährige Michael wünscht sich einen kleinen Hund und dass seine Freundin Fiona nicht wegziehen muss, der Weihnachtsmann will seinen Fehler wieder gut machen und schickt Michael einen kleinen Labrador, wie der Zufall es so will führt der ihn zu Fiona..

Gestaltung
Das Cover ist wirklich zuckersüß, es verspricht weihnachtliche Stimmung und erweckt schon volle Vorfreude auf das Fest der Liebe. (:


Meinung 
Hier haben wir wohl das perfekte Buch um sich schon mal richtig auf Weihnachten einstimmen zu können. (:
Eine zauberhafte Geschichte die mit einer menge Witz und Charme daher kommt, einfach wundervoll und süß. Eine Geschichte die zum Träumen einlädt, vom weihnachtlichen Wunder und von der Liebe, genau das richtige für diese Zeit.

Das Highlight des Buches ist neben der Geschichte an sich die kleine Hundedame, Keks, die Michales Leben komplett auf den Kopf stellt.
Sie ist einfach zucker und schließt sich sofort in die Herzen der Leser,  besonders hervorzuheben wäre hier wohl, dass man das Buch auch aus der Sicht des Hundes zu lesen bekommt, für mich immer ein richtiges Highlight in die Gedankenwelt von Keks einzutauchen und die Welt aus ihrem Blick zu sehen.
Ob ein Hund nun wirklich so denken mag, wer weiß das schon, ich fand es sehr passend und das hat dem Buch jede menge gegeben. (:

Es ist aber auch so, dass dieses Buch seine nachdenklichen Momente hat, auch diese habe ich sehr genossen oder eher gesagt, gerade die habe ich genossen. Denn auch das ist Weihnachten, einfach mal ein bisschen über das nachdenken was einem wichtig ist und zu verstehen worum es im Leben denn nun geht.

Das einzige negative an dem Buch ist wohl, dass es viel zu schnell vorbei ist, die Seitenzahl ist recht gering, dafür hat die Autorin aber sehr viel Ereignis und Gefühle zwischen die Seiten bekommen. (:

Fazit 
Eine wundervolle Weihnachtsgeschenke perfekt zum verschenken oder zum selber schenken, sehr einladend für alle die, die Weihnachten kaum noch abwarten können und für die, die noch in Stimmung kommen müssen. :)
Super Buch.


Weitere Informationen: 
  • Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
  • Verlag: Rütten & Loening; Auflage: 1 (25. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3352008493
  • ISBN-13: 978-3352008498
  

 




1 Kommentar:

  1. Hallo, ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und muss sagen, dass ich begeistert bin. Er ist schön schlicht gehalten, aber trotzdem alles wissentlich drin.

    Mach einfach weiter so.

    Bewertung: check
    Leser: check
    Herz: check

    Mich findest du unter: http://blog-zug.com/?l=4981592646728631215
    oder
    http://clarodeluna82.blogspot.de

    AntwortenLöschen