Samstag, 27. April 2013

[Neuzugang] Gewinn, gebrauchte Bücher, Mängelexemplare und ein übersehenes Buch. :)

Hallo meine Lieben,

heute zeige ich euch noch ein paar Neuzugänge, die mich diese Woche erreicht haben.

Beim ersten Buch handelt es sich um ein Buch, das mich Anfang am Mittwoch erreicht hat und eigentlich schon in mein letzten Neuzugang-Post mit hinein gemusst hätte, wäre Svenja nicht blind durch die Wohnung marschiert, keine Augen für ein kleines Päckchen - sowas passiert mir sonst nie, ich schwöre. ;)

Der Schatten eines Sommers von Lia Norden: 
"Es ist ein ungewöhnlich heißer Sommer. Fast so heiß wie damals, als Dorit, Hanna, Fabienne und Nora noch Teenager und unzertrennlich waren. Und einen verhängnisvollen Plan schmiedeten.
25 Jahre später verarbeitet Hanna die Ereignisse zu einem Bestseller. Kurz darauf wird Dorit tot aus einem See geborgen Selbstmord, heißt es. Bei ihrer Beerdigung begegnen sich die Frauen wieder. Auf jeder von ihnen lastet die Schuld von einst, und immer drängender wird die Frage, ob Dorit sich wirklich selbst das Leben nahm."



Vielleicht hattet ihr zuletzt ja auch Post vom Rowohlt Verlag in der sie Blogger suchten um dieses Buch zu rezensieren, ich hab mich zumindest gemeldet und bekommen. :) Hatte damit gar nicht gerechnet, weshalb ich sehr überrascht und froh war, als ich das Päckchen denn mal entdeckt hatte. ;)


Bei dem nächsten Buch handelt es sich um einen Gewinn, das anlässlich zum Welttag des Buches vom Autor selbst verlost wurde. Kaum hatte ich das Buch gewonnen durfte ich es auch schon in die Hand nehmen, war wirklich ein Blitzversand und als Sahnehäubchen oben darauf, gab es noch eine liebe Widmung vom Autor mit dazu. :)

Plattenbaugefühle von Jannis Plastargias:
"Die erste Liebe, die Träume in der Pubertät, die Veränderungen der Umgebung, das Wahrnehmen der eigenen Interessen: Ein Roman für Jugendliche ab 16 Jahren, der sich um die sexuelle Identität zweier Jungen dreht – einer deutsch-türkischen Beziehung, mitten in Deutschland. Den Hintergrund bildet die realistische Beschreibung des Lebens in einer Plattenbau-Siedlung und die Verständnis-Schwierigkeiten zwischen den Kulturen."


Habe mich sehr über den Gewinn gefreut, scheint die Jugend sehr authentisch zu beleuchten, bin also gespannt auf das Buch und werde meine Meinung darüber kundtun. :)


Heute kamen dann noch zwei Bücher an die ich auf Tauschmuh ergattert habe, falls den ein oder anderen von euch das was sagt. :)

Die Aprilhexe von Majgull Axelsson: 
"Desirée kommt schwerstbehindert zur Welt. Gelähmt, stumm und spastisch krampfend wird sie in eine Anstalt für geistig Behinderte abgeschoben, denn in ihrem missgestalteten Körper vermutet man eine missgestaltete Seele. Doch Desirée ist eine hoch intelligente Frau, und obwohl sie weder gehen noch sprechen kann, weiß sie die Welt auf ihre Art zu erkunden. Denn Desirée ist eine Aprilhexe – sie hat die wundersame Fähigkeit, ihren verkrüppelten Körper zu verlassen, hinter dem Auge eines Vogels Platz zu nehmen und den Tierkörper dazu zu zwingen, sich dorthin zu bewegen, wohin sie will: in die Welt ihrer Schwestern.
Ihre drei Schwestern, die eigentlich ihre Pflegeschwestern sind, wissen nichts von ihrer Existenz. Doch eines Tages bekommt jede von ihnen einen Brief, der sie zwingt, sich mit ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen. Margareta, die Physikerin, Christina, die Ärztin, und Birgitta, die Alkoholikerin. Mit ihren anonymen Briefen legt Desirée den Finger auf Wunden, die noch längst nicht verheilt sind." 


Wenn ich das richtig erkannt habe, gibt es dieses Buch gar nicht mehr zu kaufen, hört sich für mich aber sehr interessant an, weshalb ich mich sehr über diesen Neuzugang freue. :)


Der Geschichtenverkäufer von Jostein Gaarder: 
"Ein Mann, dem gute Geschichten nur so zufliegen, verkauft seine Storys an fantasielose Schriftsteller. 
Dadurch werden viele zu Bestsellerautoren. Er hat viele Abnehmer - doch kein Autor ahnt, dass er nicht der einzige Kunde des Geschichtenverkäufers ist. 
Doch eines Tages meint er, Zeichen von Misstrauen wahrzunehmen. Ist man ihm auf die Schliche gekommen? Er muss die Rache fürchten."



Jostein Gaarder ist für mich bisher ein ganz besonderer Autor, bin sehr froh ein weiteres Werk von ihm in mein Regal stellen zu dürfen. :)


Dann war ich heute im Supermarkt und was entdecke ich da, sie sind gerade mal wieder dabei ein Haufen Mängelexemplare rauszuhauen. Das machen sie dort alle halbe Jahre mal und ich bin dann immer ganz eifrig am stöbern. :)
Hab noch ein paar andere Bücher gesehen die ich gerne mitgenommen hätte, aber habe es heute erst mal bei dreien belassen. :)

Du stirbst zuerst von Dan Wells: 
"Michael erwacht in einem Krankenhaus. Was ist in den letzten zwei Wochen geschehen? Er erinnert sich nicht. Er weiß nur, dass mit ihm etwas ganz und gar nicht stimmt. Denn er sieht Monster. Er hört fremde Stimmen in seinem Kopf. Die Ärzte behaupten, er habe Wahnvorstellungen. Doch Michael weiß es besser. Die Monster sind real. Sie verfolgen einen dunklen Plan. Und wenn er den Kampf gegen sie aufnimmt wer wird zuerst sterben?"


Habe ja erst vor kurzem Partials ausgelesen und rezensiert, dort hat mich der Autor sehr begeistern können, auch seine Thriller waren für mich schon immer von Interesse, war überrascht als ich dieses Buch dann vorfand und mir war sofort klar, das muss mit! :)



Das Haus zur besonderen Verwendung von John Boyne: 
"Russland, 1915: In einem kleinen Dorf verhindert der Bauernsohn Georgi ein Attentat. Zum Dank ruft Zar Nikolaus II. den tapferen Jungen nach Sankt Petersburg, wo er ihn zum Leibwächter seines einzigen Sohnes ernennt. In den prunkvollen Sälen des Winterpalais begegnet Georgi auch der schönen Zarentochter Anastasia. Sie verlieben sich, wohl wissend, dass diese Liebe nicht sein darf. Doch Georgi ist entschlossen, für Anastasia bis zum Äußersten zu gehen."


John Boyne ist sicherlich auch einigen von euch ein Begriff? ;) Das Buch habe ich dann aber letztendlich hauptsächlich wegen des Klappentextes mitgenommen. 
Fühlte mich gleich an den Zeichentrickfilm Anastasia erinnert, ein Meisterwerk der mal ausnahmsweise nicht von Disney stammt. :D


Das Grab von Richard Laymon: 
"Alle machten sich über Melvin lustig. Nur Vicki hatte den Mut, sich für den Außenseiter einzusetzen. Das änderte sich schlagartig, als er auf die Idee kam, eine Leiche auszugraben und mit Hilfe einer Autobatterie zum Leben zu erwecken. Jahre später wird Vicki immer noch von Alpträumen gequält. Als sie in ihre Heimatstadt zurückkehrt, wird Melvin gerade aus einer Anstalt entlassen. Er ist verrückter als je zuvor - und hat bei seinen Experimenten gewaltige Fortschritte gemacht."


Da habe ich mir gar nicht großartig den Inhalt durchgelesen, sondern nur auf den Namen des Autors geachtet und schon war dieses Buch auch in meinem Einkaufskorb drinnen. :)



So mehr ist es dann auch nicht, aber es sind dann am Ende doch mehr Neuzugänge als geplant, angefangen den Post zu schreiben hatte ich nämlich vor meinem Besuch im Supermarkt. ^_^
Bin sehr froh über meine neuen Bücher und bin sehr auf den Inhalt gespannt. :D

1 Kommentar:

  1. Huhu ,
    Schöne Neuzugänge , wünsche dir ganz viel Spaß ! Bin gleich 2 mal deine Leserin geworden und würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schauen würdest :)

    LG
    Jenny

    http://jemasija8.blogspot.de/

    AntwortenLöschen