Donnerstag, 13. März 2014

[Neuzugang] Bücher türmen sich. :)

Hallo meine Lieben,

ich weiß der letzte Neuzugang-Post ist noch nicht wirklich lange her, allerdings interessert es meine Bücher nicht sonderlich. Denn ja ich darf schon wieder eine gewisse Anzahl an Büchern mein nennen und das erfreut mich natürlich, auch wenn mein SuBadB (Stapel ungelesenser Bücher auf dem Bett) immer größer wird. ^.^


Ich und die Menschen von Matt Haig:
"In einer regnerischen Freitagnacht wird Andrew Martin, Professor für Mathematik in Cambridge, aufgegriffen, als er nackt eine Autobahn entlangwandert. Professor Martin ist nicht mehr er selbst. Ein Wesen mit überlegener Intelligenz und von einem weit entfernten Stern hat von ihm Besitz ergriffen. Dieser neue Andrew ist nicht begeistert von seiner neuen Existenz. Er hat eine denkbar negative Meinung von den Menschen. Jeder weiß schließlich, dass sie zu Egoismus, übermäßigem Ehrgeiz und Gewalttätigkeit neigen. Doch andererseits: Kann eine Lebensform, die Dinge wie Weißwein und Erdnussbutter erfunden hat, wirklich grundschlecht und böse sein? Und was sind das für seltsame Gefühle, die ihn überkommen, wenn er Debussy hört oder Isobel, der Frau des Professors, in die Augen blickt?"

Ai, klingt das nicht wahrlich wunderschön? Ich bin ja allein schon in Titel und Cover verliebt, aber der Inhalt verspricht dann doch noch mal so viel mehr und ich freue mich wahnsinnig auf dieses Buch. :>


Phantasmen von Kai Meyer: 
"Eines Tages tauchten sie aus dem Nichts auf - die Geister der Toten. Millionen auf der ganzen Welt, und stündlich werden es mehr. Sie stehen da, bewegungslos, leuchtend, ungefährlich.
An der Absturzstelle eines Flugzeugs, mitten in Europas einziger Wüste, warten zwei junge Frauen auf die Geister ihrer verunglückten Eltern. Rain hofft, die Begegnung wird ihrer jüngeren Schwester Emma helfen, Abschied zu nehmen. Auch Tyler, ein schweigsamer Norweger, ist auf seinem Motorrad nach Spanien gekommen, um ein letztes Mal seine große Liebe Flavie zu sehen.
Dann erscheinen die Geister.
Doch diesmal lächeln sie.
Und es ist ein böses Lächeln."


Auf dieses Buch bin ich doch sehr gespannt, zu mal ich zu meiner Schande wohl gestehen muss, dass es mein erster Kai Meyer sein wird. Allerdings ist das, das erste Buch was mich von ihm anspricht. :)


Wenn ihr uns findet von Emily Murdoch: 
"Klamotten, Partys, Jungs und Schule: Diese Welt ist Carey und ihrer kleinen Schwester Jenessa völlig fremd. Die Geräusche des Waldes, das beengte und doch so vertraute Zusammenleben im Wohnwagen und die oft tagelange Abwesenheit ihrer Mom - das ist der Alltag der Mädchen, die in einem Trailer tief versteckt inmitten eines Naturschutzgebietes leben. Als Careys und Jenessas Vater die Mädchen zu sich und seiner neuen Familie holt, finden die Tage im Wald ein jähes Ende. Zu jäh für die fünfzehnjährige Carey, die sich daran gewöhnt hat, sich und ihre Schwester durchzubringen und zu beschützen, koste es, was es wolle. Dass der Preis dafür mitunter sehr hoch war, begreift sie erst jetzt durch die liebevolle Anteilnahme ihres Vaters. Weil sie das Geheimnis, das auf ihrem Herzen lastet, nicht für immer verdrängen kann ..."  

Ehrlich gesagt finde ich, dass der Klappentext nicht allzu viel hergibt, allerdings scheint mehr dahinter zu stecken, denn ich hab schon viele begeisterte Stimmen dazu gehört und hoffe, dass ich mich am Ende zu ihnen zählen kann. :P


Wohin der Wind uns weht von Joao Ricardo Pedro: 
"Duarte wächst auf umgeben von fremden Erinnerungen. Jeder Weg, jedes Haus im Ort hat schon längst seinen Platz in der Familiengeschichte. Kein Blick, ohne Spuren zu erkennen – die seines Vaters, gebrochen zurückgekehrt nach einem einzigen Abenteuer, die seines Großvaters, beseelt von dem einfachen Glück auf dem Land. Allein am Klavier kommt Duarte zu sich selbst und einer Geschichte. Doch nach und nach entpuppt sich die Verheißung der Musik als Gefahr, und Duarte droht zu verlieren, was ihm lieb ist. Erst als er die vergilbten Briefe seines Großvaters entdeckt, scheint sich eine letzte Chance zu bieten – auf Läuterung und ein still leuchtendes Lebensglück."  

Auch wenn es recht schlicht daher kommt, sagt mir mein Gefühl, dass dieses Buch begeistern kann und wird.  


Das Hochzeitsversprechen von Sophie Kinsella: 
"Nach der jüngsten Enttäuschung hat Lottie endgültig die Nase voll von bindungsunfähigen Männern. Als sich da plötzlich Ben meldet, eine alte Flamme von ihr, geht alles ganz schnell. Denn Ben erinnert Lottie an einen vor Jahren geschlossenen Pakt, wonach die beiden einander heiraten wollten, sollten sie mit dreißig noch single sein. Lottie zögert nicht lange und marschiert kurzentschlossen mit Ben zum Altar. Von dort geht es geradewegs in die Flitterwochen auf Ikonos, jene griechische Insel, auf der sie sich einst kennengelernt hatten. Freunde und Familien der beiden sind entsetzt. Und schließlich machen sich Lotties Schwester Fliss und Bens Freund Lorcan auf nach Ikonos, um Honeymoon und Hochzeitsnacht nach Kräften zu sabotieren ..."

Manchmal darf es auch ein Frauenroman sein, vor allem dann wenn Sophie Kinsella einen Bestseller nach den anderen liefert und man selbst immer nur an ihr vorbei gelaufen ist.^^ 
Bin tatsächlich gespannt darauf wir es mir gefallen wird. :)
 

Kommentare:

  1. Aaah, die ersten beiden Bücher möchte ich unbedingt lesen!! Von Phantasmen habe ich die Livestream Lesung gesehen und bin total begeistert *-*
    Ich und die Menschen habe ich das erste Mal auf Vorablesen gesehen und muss es mir auf jeden Fall noch für mein Regal krallen! :D

    viele liebe Knuddelgrüße
    Ich (Jaci)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jau habs bei vorablesen ergattern können, hatte da so drauf gehofft. ^.^ Phantasmen habe ich bei Buchbotschafter erhalten, hatte da vor kurzen also wirklich glück gehabt. :)

      Sag das nächste mal wieder bescheid wenn du ne Lesenacht machst, ja? Hatte das beim letzten mal voll verpennt, leider. :o

      Liebe Grüße
      Svenja

      Löschen
  2. "Ich und die Menschen" hat ein wirklich schönes Cover. Und auch der Inhalt würde mich sehr ansprechen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jau, kann ich gut nachvollziehen. :) Hoffe, dass du die Gelegenheit bekommst dich davon zu überzeugen. :)

      Löschen