Freitag, 16. Mai 2014

[Neuzugang] Die Svenja freut sich mal wieder. ^_^

Hallo meine Lieben,

eigentlich sollte ich eher eine noch auszustehende Rezension schreiben als euch nun meine Neuzugänge vorzuführen, aber gerade ist mir mehr danach im Sinn.
Ich finde da sind ein paar tolle Perlchen dabei und ich freue mich wahnsinnig sie zu lesen. ^_^


Taken: Das erforene Land von Erin Bowman: 
"Claysoot ist ein Dorf mit einem Geheimnis: Abgeschnitten vom Rest der Welt, züchtete ein Diktator dort Soldaten für seinen wahnsinnigen Krieg. Einzig der junge Gray konnte das Rätsel um die geraubten Männer lösen. Doch Claysoot war erst der Anfang. Zusammen mit seinen Freunden macht sich Gray auf nach Norden, in ein erfrorenes Land voller Gefahr ...
Gray ist auf der Suche nach der verschollenen »Gruppe A«, einst ein Dorf wie Claysoot und Saltwater. Von den Überlebenden erhoffen sich die Rebellen Unterstützung im Kampf gegen den Diktator Frank. Doch hinter der Mauer, die die Gruppe A umgibt, wartet neuer Schrecken auf Gray: Die entmenschlichten Überlebenden verstecken sich in einer unterirdischen Burg und beanspruchen alle Frauen unter den Rebellen für sich - auch Emma und Bree. Als auch noch der frankonische Orden seine menschlichen Kopien in die Gruppe einschleust, kann niemand mehr unterscheiden, wer Freund und wer Feind ist. Schließlich steht Gray seiner eigenen Kopie gegenüber, und ein Kampf um Leben und Tod beginnt."

So nun habe ich den zweiten Teil aber noch nicht den ersten, heißt also, dass nächste Woche ein Besuch in der Buchhandlung ansteht bei dem genau der gekauft wird. Das gute ist, dass ich die Reihe eh noch lesen und haben wollte, von daher ein willkommener Neuzugang. :D



Die Liebe von Callie und Kayden von Jessica Sorensen: 
"Kayden ist wieder an seinen dunklen Ort zurückgekehrt. Niemand wird ihm glauben, wenn er die Wahrheit sagt. Callie spürt, wie er sich von ihr entfernt. Sie weiß, dass sie ihm nur helfen kann, wenn sie sich ihrer größten Angst stellt und ihr Geheimnis offenbart. Der Gedanke, das Schweigen zu brechen, qäult sie - doch nicht so sehr wie die Vorstellung, Kayden für immer zu verlieren. Callie weiß, dass die Zeit reif ist für einen Neubeginn ohne den Ballast der Vergangenheit. Aber kann sie auch Kayden davon überzeugen?"

Nach dem mir der erste Teil so gut gefallen hat, musste der zweite Teil natürlich schnell bei mir einziehen, siehe da hier ist er schon; direkt am Erscheinungstag bei mir eingezogen. Und ich freue mich natürlich schon sehr darauf die beiden wieder um mich zu haben. 
Große Vorfreude also vorhanden. ;)


Losing it: Alles nicht so einfach von Cora Carmack: 
"Bliss Edwards steht kurz vor dem Collegeabschluss und ist immer noch Jungfrau. Um dem abzuhelfen, beschließt sie, sich auf einen One-Night-Stand einzulassen. Im letzten Moment bekommt sie jedoch kalte Füße und lässt den attraktiven Fremden allein im Bett zurück – der sich kurz darauf als ihr neuer College-Dozent entpuppt ..."

Irgendwie bin ich total neugierig auf die Geschichte, so simpel und vorhersehbar wie sie eventuell klingen mag, mich hat der Klappentext sofort neugierig gemacht und ich bin froh, dass ich dieses Buch nun auch mein eigen nennen darf. :)
Hoffe es hält das was ich davon erwarte und dass ich gut unterhalten werde. ^.^


Century Love: Die Liebe fragt nicht nach dem Morgen von Dee Shulman: 
"Sethos hat seine geliebte Livia wiedergefunden – allerdings lebt sie nun im 21. Jahrhundert und nennt sich Eva. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Ursprung des Fiebers, denn die Bedrohung durch das Virus hängt wie ein Damoklesschwert über ihnen."

Ich kann nicht wirklich nachvollziehen weshalb der erste Teil vielen nicht gefallen hat, ich war ja doch recht angetan und umso mehr habe ich mich auf die Fortsetzung gefreut und war äußerst glücklich als sie bei mir eingezogen war. Nun hoffe ich schnellst möglich die Zeit fürs Lesen zu finden um endlich erfahren zu können wie es weiter geht. :)


Alles muss versteckt sein von Wiebke Lorenz: 
"Steckt in jedem Menschen ein Mörder? In Gedanken hat Marie schon erschlagen, erwürgt, zerstückelt. Die furchtbar realen Gewaltfantasien kommen ohne Vorwarnung und machen ihr unaussprechliche Angst. Doch denken heißt nicht tun. Glaubt Marie. Bis ein grausamer Mord geschieht, der genau dem Horror-Drehbuch ihres Kopfes entsprungen zu sein scheint. Alle halten Marie für eine Mörderin. Auch sie selbst. Sie wird verurteilt, eingewiesen, weggesperrt. Ein junger Arzt hilft ihr dabei, die Wochen vor der Mordnacht zu rekonstruieren, und in Marie wachsen die Zweifel. Ist die Wahrheit noch viel furchtbarer als ihre Fantasie?"

Schon nach erscheinen war ich neugierig auf dieses Buch, aber man kauft ja nicht immer (sofort) alles was man haben will, ich zumindest bin dazu finanziell nicht in der Lage zu. :D
Umso schöner war die Überraschung als ich das Buch bei uns im Bücherschrank vorfand, da musste ich nicht lange überlegen und habe es sofort mitgenommen. :)



1 Kommentar: