Donnerstag, 18. September 2014

[Neuzugang] Der SuB wächst weiter an und ich komme nicht gegen an oder einfach blubb blubb..^^

Hallo meine Lieben,

nach meinem letzten Neuzugang-Post, kamen schnell neue Bücher daher die unbedingt bei mir einziehen wollten, so dass ich ihnen gleich mal die Bühne überlassen werde. :)

Silber: Das zweite Buch der Träume von Kerstin Gier: 
"Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?
Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts.."


Nachdem die Lesung von Kerstin Gier in einer Woche ansteht musste natürlich noch schnell Band 2 her, Band 1 ist bereits gelesen und die Rezension dazu folgt. Auch wenn ich den Hype der Reihe nicht wirklich nachvollziehen kann und ich Silber 1 prinzipiell nur im oberen Durchschnitt ansiedeln würde freue ich mich auf den zweiten Teil. :)


Filippo und die Weisheit der Schafe von Paola Mastrocola: 
"Filippo ist ein Bilderbuch-Sohn: begabt, wissbegierig, liebenswert. Das BWL-Studium hat ihn bis zur Promotion nach Stanford gebracht. Seinen stolzen Eltern berichtet er oft per Skype von seinen Erfolgen.
Nur schade, dass das alles gar nicht stimmt. In Wahrheit hat Filippo nach einigen Semestern genug vom Leistungsdruck und den ehrgeizigen Karriereplänen seiner Mitstudenten. Er bricht das Studium ab und sucht sich heimlich ein neues Leben mit viel Zeit zum Nachdenken und Lesen. Er wird Schäfer.
Als Filippos Eltern vom Doppelleben ihres Sohnes erfahren, sind sie entsetzt. Sie brechen sofort auf, um ihn zur Rede zu stellen. Doch erst nach einer abenteuerlichen Reise durch mehrere Länder erfahren sie, warum ihr Sohn jemand ganz anderer geworden ist, als sie immer dachten. Und warum Filippo mit seiner gesamten Schafherde eine hochkarätige internationale Wirtschaftskonferenz im College von Oxford gestürmt hat ... "  


Ein Buch auf das ich mich persönlich sehr freue, es wird als modernes Mädchen dekladiert und das mag ich allgemein sehr gerne, außerdem bin ich generell ein Fan von Literatur die aus Italien stammt, von daher hoffe ich, dass ich nicht enttäuscht werde. :)


Das Labyrinth der träumenden Bücher von Walter Moers: 
"Verlockt durch einen rätselhaften Brief kehrt Hildegunst von Mythenmetz nach Buchhaim zurück. Die prächtig wiederaufgebaute Stadt ist erneut zur pulsierenden Metropole der Literatur und zum Mekka des Buchhandels geworden und wird durchströmt von Buchverrückten aller Art. Dem Rätsel auf der Spur gerät Mythenmetz, kaum hat er die Stadt betreten, in ihren abenteuerlichen Sog. Er begegnet alten Freunden wie der Schreckse Inazea Anazazi, den Buchlingen Ojahnn Golgo van Fontheweg, Dölerich Hirnfidler und Gofid Letterkerl, dem Eydeeten Hachmed Ben Kibitzer, aber auch neuen Bewohnern, Phänomenen und Wundern der Stadt, wie den mysteriösen Biblionauten, den obskuren Puppetisten und der jüngsten Attraktion Buchhaims, dem »Unsichtbaren Theater«. Dabei verirrt sich Mythenmetz immer tiefer im »Labyrinth der Träumenden Bücher«, das geheimnisvoll und unsichtbar die Geschicke Buchhaims zu bestimmen scheint. Bis er schließlich in einen unaufhaltsamen Strudel von Ereignissen gerät, der alle Abenteuer, die er je zu bestehen hatte, in jeder Hinsicht übertrifft." 

Dieses Buch habe ich in der Grube der verschmähten Bücher gefunden, bei den Mängelexemplaren und da ich die Reihe eh noch lesen wollte, kam es spontan mit. :)


Nenn mich nicht Hasi! von Sandra Girod: 
"Angela wohnt mit ihrem Mann Jan-Rudi und den beiden Kindern Knöpfchen und Luca in der Hamburger Vorstadt. Alles verläuft in geordneten Bahnen - bis die spießigen Nachbarn einen Luxus-Kaninchenstall in ihrem Garten errichten und Angela klar wird: Ihr Leben ist stinklangweilig! Eine Affäre scheint die Lösung zu sein, und wer würde sich dafür besser anbieten als Arwid, der flirtende Fleischer vom Wochenmarkt, der auch noch wie ein hanseatischer Brad Pitt aussieht? Doch einen romantikfreien Kurztrip mit der Norwegen-Fähre und eine verwirrende Nacht am Elbstrand später muss Angela erkennen: In der Liebe hat meistens das Chaos das letzte Wort ..." 

Dieses Buch wird gerade von mir gelesen, Rezension wird also bald folgen. Leichte Unterhlatungslektüre - man weiß was man davon zu erwarten hat. ;)


Der Hexenschöffe von Petra Schier: 
"Eine wahre Geschichte aus dunkler Zeit.
Anno 1636 ist ganz Deutschland vom Hexenwahn ergriffen. Schon einige Jahre zuvor traf es auch das beschauliche Rheinbach - eine Zeit, an die sich keiner gern erinnert. Und nun hat der Kurfürst den Hexencommissarius erneut in die Stadt beordert.
Hermann Löher, Kaufmann und jüngster Schöffe am Rheinbacher Gericht, hat Angst um Frau und Kinder. Sein Weib Kunigunde gehört zur «versengten Art»: Angehörige ihrer Familie wurden damals dem Feuer überantwortet. Löher glaubt nicht an Hexerei und an die Schuld derer, die vor Jahren den Flammen zum Opfer fielen. Eine gefährliche Einstellung in diesen Zeiten.
Als die Verhaftungswelle auch auf Freunde übergreift, schweigt der Schöffe nicht länger. Und schon bald beginnt für ihn und seine Frau ein Kampf gegen Mächte, die weit schlimmer sind als das, was man den Hexen vorwirft ..." 


Was historische Romane betrifft so ist Petra Schier für mich eigentlich eine sichere Anlaufstelle, freue mich ihr neustes Werk schon vorab bekommen zu haben. Gerade Hexenverfolgung finde ich schon sehr interessant. :)


Doktorspiele von Jaromir Konecny: 
"Andi tut, was man als sechzehnjähriger Junge so anstellt, wenn einen die Pubertät schüttelt wie ein Tsunami: Wettwichsen, Pimmelparaden, feuchte Träume von Mädchen ? Dabei gilt Andis permanente Sorge der Größe seines besten Stücks, hatte doch Cousine Lilli damals bei den Doktorspielen gefragt: ?Sind die alle so klein?? Da steht genau diese Lilli ? inzwischen mit Himmelsaugen und brisanten Brüsten ausgestattet ? eines Tages vor ihm. Vergessen ist Katja aus der 10b, egal, dass seine Fußballmannschaft das Pokalspiel verliert, Andi hat nur ein Ziel, und das heißt: Lilli zu beweisen, dass er kein Schlappschwanz ist. Und dafür nimmt er einiges in Kauf ?"
 

Dieses kurzweilige Buch habe ich schon beenden können, ein wirkliches Vergnügen war es für mich nicht - Rezi ist in arbeit. ;)


 

Kommentare:

  1. Schöne Neuzugänge. Silber 2 ist ein klitzekleines bisschen schwächer als der erste Band. Aber dennoch wieder sehr toll zu lesen *-*

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, dabei hatte ich ja eigentlich die Hoffnung, dass es besser ist. Aber mal schauen wie mir das gefällt. :)

      Löschen