Sonntag, 12. Oktober 2014

[Neuzugang] Hier ein Buch, da ein Buch und noch eins und hier noch eins.. :)

Hallo meine Lieben,

die letzten Tage habe ich ja unglaublich viel gelesen, gutes Zeichen um den SuB ein bisschen abzubauen? Nein leider nicht, denn diese Woche gab es so viele tolle Bücher für mein Bücherherz. :P


Frostkiller von Jennifer Estep: 
"Niemand weiß besser als Gwen Frost, wie stark Loki und seine Schnitter des Chaos sind. Sie als Champion der griechischen Göttin Nike soll eine zentrale Rolle bei seiner Vernichtung spielen. Aber niemand weiß auch besser als Gwen Frost, dass sie keine Wunderwaffe ist - nur das komische Gypsymädchen, über das alle heimlich lästern. Zwar hat sie ihre Psychometrie, ihr sprechendes Schwert Vic, ihre Freunde und vor allem den Spartaner Logan Qinn an ihrer Seite, doch Gwen wird von Vorahnungen ereilt, und die verheißen nichts Gutes. Aber für Selbstzweifel bleibt keine Zeit, als einer der ihr wichtigsten Menschen in Lebensgefahr gerät. In Gwen erwacht eine brennende Entschlossenheit - sie ist bereit, alles zu geben. Und wenn es sie das Leben kosten sollte.." 

Dieses Buch war natürlich ein absolutes Must-Have für mich, die anderen Teile stehen ja auch schon in meinem Regal, nun ist sie endlich komplett. ^.^ 


Die Berufene von M.R. Carey: 
"Großbritannien, in nicht allzu ferner Zukunft: Ein grauen­hafter Parasit befällt die Menschheit. Millionen sind bereits infiziert und bedrohen die wenigen Gesunden. Alle Hoffnungen ruhen auf einer Schar Kinder, die anders auf den Erreger reagieren. Auf einer ent­legenen Militärbasis halten Wissenschaftler sie gefangen - zu allem entschlossen, um ihnen ihr biologisches Geheimnis zu entreißen. Doch es läuft nicht nach Plan ..."   

Als ich das Cover das erste Mal sah, hatte ich ganz andere Erwartungen an die Geschichte und wurde sofort neugierig, nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, musste ich zwar feststellen, dass meine Erwartungen komplett daneben lagen, aber neugierig auf das Buch war ich weiterhin. :P 


Die Bienen von Laline Paull: 
"Flora 717 ist eine Säuberungsbiene aus der untersten Kaste im Bienenkorb. Ausgestattet mit Fähigkeiten, die ihren Rang weit überschreiten, steigt sie schnell auf und darf sogar an der Seite der Königin leben. Alles scheint perfekt. Doch ohne es zu wollen, gebiert Flora eines Tages ein Ei. Ein Umstand, der allein der Königin vorbehalten ist und bei Missachtung schwer bestraft wird. Es beginnt ein Wettlauf um Zeit, Nahrung und Geschicklichkeit, um ihr Leben und das ihres geliebten Kindes zu bewahren. Laline Paull inszeniert gekonnt einen Roman über Aufstieg, Liebe und Gerechtigkeit."  

Die Aufmachung des Buches wirkt recht schlicht, auch wenn ich finde, dass sie in "echt" schon sehr viel her macht, der Klappentext hat mich irgendwie total begeistern können und ich hab mir sagen lassen, dass die Geschichte auch wirklich schön und berührend ist. Bin schon unglaublich gespannt auf Flora, die kleine Biene. :) 


Weil ein #Aufschrei nicht reicht von Anne Wizorek: 
"***Feminismus? Fuck yeah!***
Moderne Geschlechterbilder statt Schubladendenken
Anne Wizorek löste mit ihrem Twitter-Hashtag einen riesigen Sturm im Netz aus. Tausende Frauen nutzen #aufschrei als Ventil, um ihren Erfahrungen mit dem alltäglichen Sexismus Luft zu machen. Der Erfolg der Aktion macht deutlich: Von Geschlechtergerechtigkeit sind wir noch weit entfernt, sexuelle Belästigung und Diskriminierung bleiben ein brennendes Problem. Erfrischend unakademisch zeigt Anne Wizorek, warum unsere Gesellschaft dringend eine neue feministische Agenda braucht. Sehr persönlich beschreibt sie ihren Weg zur Aktivistin und ermutigt dazu, selbst aktiv zu werden - im Großen wie im Kleinen."  


Eventuell habt ihr es schon gesehen, dieses Buch lese ich derzeit nebenher und generell mag ich das Buch, es gibt nur einen kleinen Punkt der mich stört, der viele aber mehr als sauer aufstoßen könnte - mehr dazu in der Rezension, die folgen wird. ;) 


Vor uns das Leben von Amy Harmon: 
"Ambrose, der Star der Highschool, der Held einer ganzen Stadt. Er scheint alles zu haben - und doch kämpft er mit Problemen, die der Außenwelt verborgen bleiben. Bailey, der Junge im Rollstuhl. Er ist krank, weiß, dass er sterben wird. Und er lebt jeden Tag seines Lebens, als wäre es sein letzter. Fern, die schlau ist, aber nicht hübsch, und trotzdem in allem um sich herum das Schöne erkennt. Fern, Bailey und Ambrose. Drei Jugendliche in einer Kleinstadt in den USA, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Drei Jugendliche, die dachten, sie wüssten, was das Leben für sie bereithält. Und denen das Schicksal in die Quere kommt ..."  

Das Buch habe ich auf vielen Blog schon gesehen und wurde schon sehr hochgelobt, bin gespannt wie es mir gefallen wird. Bin auf jeden Fall sehr neugierig geworden. Außerdem finde ich das Cover so schön. :P 


Sunday Girl von Isabel Ashdown: 
"Was damals geschah.
Nach über zwanzig Jahren kehrt Sarah in das südenglische Küstenstädtchen East Selton zurück. Beim Jahrgangstreffen ihrer Schule wird sie alle wiedersehen: Lehrer, Mitschüler, Mädchenschwarm Dante. Und vor allem Kate und Tina. Ihre besten Freundinnen, damals. Alle werden wissen wollen, warum Sarah damals Hals über Kopf verschwand. Und so wandern Sarahs Gedanken zurück in das Jahr, in dem ihre jäh Kindheit endete. Zurück zu jenem Ereignis, das ihr Leben für immer veränderte ... " 


In einer Facebook-Gruppe habe ich den Tipp bekommen, dass es bei T€di Bücher für ein 1€ geben solle, also habe ich mich gleich auf den Weg gemacht. Eins von den Büchern, dass ich von den angegebenen Büchern habe wollte, konnte ich finden und so musste es natürlich mit - zu mal es die gebundene Ausgabe war. ^.^ 

Kommentare:

  1. Huhu :)
    Vor uns das Leben habe ich schon gelesen und war total begeistert :)
    Die anderen kenne ich noch nicht. Viel Spaß beim lesen ;)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann freue ich mich jetzt noch ein bisschen mehr, leider kommt nicht jedes Buch bei mir genauso gut an wie in der "Masse" aber mal schauen, ich bin guter Hoffnung. :)

      Löschen
  2. Alle haben Frostkiller. :D Uh ich wills auch, soltle aber erstmal Band 3 lesen. :D
    Die Bienen klingt aber auch irgendwie mal anders.

    Viel Lesespaß wünsche ich dir.
    Liss ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja auch wenn man noch nicht fertig mit der Reihe ist, schadet es ja nicht sie schon einmal komplett zu haben. :P
      Ja das hat mich irgendwie sofort angesprochen, weil ich nichts vergleichbares kenne. Bin da schon sehr gespannt. :)

      Löschen