Montag, 8. Dezember 2014

[Rezension] Der geheime Wunsch

von Julia Weißer
"Gibt es ihn wirklich, den Weihnachtsmann?
Es ist der 22. Dezember.
Zwei Tage bis Weihnachten, aber bei Fill Snow, fast sechs Jahre alt, will einfach keine Weihnachtsstimmung aufkommen. Seit er gehört hat, dass es den Weihnachtsmann nicht geben soll, ist er voller Zweifel.
Aber Fill ist clever. Um die Wahrheit herauszufinden, hat er sich einen genialen Plan ausgedacht, um die Frage aller Fragen endgültig zu klären.
Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen für Erwachsene wie Kinder, zum Vorlesen, Selbstlesen und Verschenken." 



Fill ist sechs Jahre alt und während seine Familie in den Weihnachtsvorbereitungen steckt und sich in Vorfreude wiegt, will diese bei Fill nicht aufkommen.
Seit Monaten hegt Fill nämlich große Zweifel an die Existenz des Weihnachtsmanns.
Um die Wahrheit herauszufinden hat Fill sich was cleveres ausgedacht, seinen größten Weihnachtswunsch erzählt er niemanden, so dass nur der Weihnachtsmann, sollte es ihn geben, dazu in der Lage ist ihm diesen Wunsch zu erfüllen.
Doch je näher der Tag der Tage rückt umso größer wird die Angst, dass sein Wunsch nicht in Erfüllung geht.


Mir gefällt das Cover ziemlich gut, das Motiv ist nicht nur gut gestaltet, ich finde auch, dass die kindliche Vorfreude und dieses große staunen zu Weihnachten, dem Cover entspringt.


Prinzipiell bin ich niemand der Weihnachtslektüre zur Hand nimmt, als sich mir die Gelegenheit bot dieses Buch zu lesen, war ich aber doch sehr erfreut und nach der Lektüre frage ich mich schon warum ich in der Weihnachtszeit eigentlich so selten zur Weihnachtslektüre greife? :)
Nicht nur bietet dieses Buch eine süße und gut umgesetzte Geschichte, auch weckte es in mir die Vorfreude auf Weihnachten, das sorgt dafür, dass ich schon seit dem beenden des Buches ganz hibbelig wurde und mir den 24.12 sehnlichst herbei wünsche. :D

Aber wollen wir uns jetzt mal der eigentlichen Geschichte zuwenden, Fill als Protagonist hat mich wirklich für sich einnehmen können.
Der Junge hat es wirklich nicht leicht, die Angst und auch seine Verzweiflung ist wirklich gut dargestellt worden und gut nachzuvollziehen.
Vor allem da wohl jeder von uns den Moment kennt, an dem Weihnachten ein bisschen von seinem Zauber verlor. Umso mehr bangte man zusammen mit Fill dafür, dass es ihn nicht so ergehen mag.

Zur Weihnachtseit ist die gesamte Familie Snow anwesend, es geht also recht turbulent und chaotisch zu. Dabei wollen alle Charaktere hervortreten und zur Kenntnis genommen werden. Meiner Meinung nach, ist es der Autorin gut gelungen jedem Charakter ein Gesicht zu geben und sie zumindest für einen Moment im Mittelpunkt des Leser zu rücken. 
Bei der geringen Seitenzahl, die das Buch hat finde ich das schon sehr lobenswert.
Auch habe ich mich bei Familie Snow sehr heimisch gefühlt, eventuell auch weil viele der Charaktere vertraut erscheinen. 

Die Handlung schreitet zügig voran, ist gespickt mit niedlichen Passagen und erweckte generell viel Freude bei mir als Leser.
Untermauert wird die Handlung von bezaubernden Illustrationen, die komische Situationen wirklich treffen in Szene setzen.

Einzig und allein am Scheibstil hat mir was gefehlt. Natürlich ist er sehr einfach gestrickt, da gerade Kinder zur Zielgruppe des Buches gehören, aber mir fehlte ein bisschen der Zauber im Schreibstil, er kommt halt gänzlich ohne irgendwelche Spielereien daher und hat dadurch auch keinen wirklichen Wiedererkennungswert. Das fand ich insgesamt sehr schade, da gerade zu einem Weihnachtsbuch eine gewisse Magie die sich durch das Buch zieht, meiner Meinung nach nicht fehlen sollte und die kommt eben auch durch den Schreibstil zu Stande.


Insgesamt ein schönes Weihnachtsbuch für klein aber auch groß, das dazu in der Lage ist die Weihnachtsstimmung zu wecken oder zu steigern. :) 
Zum wohlfühlen super geeignet
 Weitere Informationen: 
  • Taschenbuch: 64 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 3 (17. Oktober 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3732288560
  • ISBN-13: 978-3732288564

1 Kommentar:

  1. Ein schönes Weihnachtsbüchlein, was man gerne verschenken mag. Nicht zu dick und nicht zu dünn. Das Cover gefällt mir besonders gut. Es macht Lust auf Weihnachten.

    Schau doch mal auf meinem Blog vorbei, dort gibt es bis zum 22.12. 1 von 3 Büchern zu gewinnen.Ich würde mich freuen.

    http://marylouloves.blogspot.de/2014/12/weihnachtsgewinnspiel.html

    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen