Dienstag, 24. März 2015

[Gemeinsam Lesen] #7



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
  • Lese in dieser Woche schon wieder 3 Bücher gleichzeitig, weiß auch nicht warum das derzeit immer wieder geschieht, zur Gewohnheit sollte es bitte nicht werden. ;P Zu einem lese ich Before we fall und bin auf Seite 262. Dann habe ich mich dazu entschlossen Traumlieder Band 1: Erzählungen nebenher zu beginnen, einfach weil es eben "nur" Erzählungen sind und man gut ein bis zwei davon am Tag lesen kann, dort bin ich gerade auf Seite 117. Dann habe ich wieder bei einer Leserunde auf Lovelybooks gewonnen und wollte natürlich Zeitnah mit dem Buch beginnen und zar handelt es sich um Freunde fürs Lieben und ich befinde mich derzeit auf Seite 65 - bin gerade mit dem ersten Abschnitt fertig. ;) 
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
  • Before we fall:"Da wir nun mal beide gute Schauspieler sind, geben Jacey und ich vor, alles sei wunderbar."
  • Traumlieder Band 1: Erzählungen:"Die Stadt war tot, und die Flammen ihres Untergangs zogen sich als roter Fleck über den grüngrauen Himmel."
  • Freunde fürs Lieben:"Am nächsten Tag liefen sie noch einmal durch Straßenburg, bis Marie Lust bekam, weiterzufahren.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 
  • Before we fall: Ich bin wirklich ein Fan von Courtney Coles Beutifully Broken - Reihe. Ich mag es wie unterschiedlich und schwerwiegend verkorkst ihre Protagonisten sind und wie sie alle miteinander verbunden sind. Generell wünsche ich mir zwar manchmal, dass der Anteil der vergangenen Protagonisten größer wäre, aber letztendlich sollen sie ja nicht in den Mittelpunkt rücken. In dem dritten Teil der Reihe geht es um Jacey, eine Protagonistin die ich sehr gerne mag, vor allem weil sie auch auf eine Art sehr widersprüchlich ist, das mag ich sehr. 

  • Traumlieder Band 1: Erzählungen: Die Reihe lese ich ja ein bisschen durcheinander, den zweiten Teil habe ich nämlich bereits gelesen und der hat mir wirklich gut gefallen. Im ersten Teil bin ich nun noch nicht so weit. Finde aber auch hier vor allem wieder die persönlichen Einblicke in George R. R. Martins Leben sehr gelungen und interessant und letztendlich ändern diese ganz schön mein Bild das ich von dem Autor hatte. :D Genieße das wirklich sehr, mittlerweile halte ich ihn nicht nur für einen tollen Autor, sondern auch für einen sympathischen Menschen. Die ersten drei Erzählungen des Bandes konnten mich bisher allerdings nur mäßig begeistern, es waren mit die ersten Geschichten von ihm und naja, habe nicht erwartet, dass er damals schon so begnadet geschrieben hat wie heute. Auch von der Thematik waren sie bisher nicht ganz meins, dennoch genieße ich das Buch und auf mich warten ja noch jede menge andere Erzählungen. :)

  • Freunde fürs Lieben: Bisher habe ich noch nicht allzu viel von dem Buch gelesen, letzendlich ist es aber eines dieser Bücher bei denen man von Anfang an weiß was geschehen wird und welche Wendungen auf einen zukommen werden, gar nicht schlimm gerade die Handlung finde ich sehr sympathisch und zuweilen mag ich gerne mal kischtige Liebesgeschichten, die unrealistisch wirken, aber einfach nur das Herz öffnen und erwärmen und zum träumen einladen. :) Auch dieses Buch gefällt mir bisher ziemlich gut, vor allem weil die Protagonisten auch sympathisch sind. :)


 4.Welches Buch würdest du einem absoluten Lesemuffel empfehlen, um ihn davon zu überzeugen, dass Lesen einfach das absolut tollste ist? Und warum gerade dieses Buch?
  • Puh, das ist eine schwere Frage, letztendlich kommt es wohl auch immer auf die Person an der ich diese Empfehlung machen soll. Mein kleiner Bruder ist zum Beispiel nicht jemand der viel liest, dennoch konnte ihn die Vollendet Reihe sehr packen und derzeit liest er von mir Die Bienen, einfach weil ihn Tiere sehr interessieren. Da habe ich ihn also unterschiedliche Bücher schmackhaft gemacht, die ich aber bei weitem nicht jedem empfehlen würde. Meine Lieblingsbücher wüsste ich zum Beispiel gar nicht wem die gefallen könnte. Habe einfach das Gefüh, dass wenn die Bereitschaft zum Lesen eh sehr gering ist, dann tu ich ihnen mit Büchern für die man auch mal nachdenklich sein muss und zwischen den Zeilen lesen sollte, keinen gefallen. An jüngere würde ich wohl generell etwas dystopisches richten, einfach weil sie spannend sind und einen hohen Unterhaltungswert haben. Eine bestimmte wüsste ich da nicht, auch wenn sich meiner Meinung nach Vollendet schon sehr dafür eignet. Aber Erwachsene, da wäre das für mich schon wieder schwieriger. Ist halt nicht so leicht die Frage allgemeingültig zu beantworten, weil es schlicht unmöglich ist ein Buch zu finden, dass jeden zum Lesen animieren würde. 

Kommentare:

  1. Hey =)

    Von den 3 Bücher gefällt mir "Freunde fürs Leben" spontan am Besten, ich mag auch den aktuellen Satz, das hört sich nach einer schönen road trip angehauchten Geschichte an, die einem schön kurzweilige Lesestunden bescheren kann =)

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein bisschen Road-Trip ist definitiv vorhanden, aber ich glaube nur am Anfang. Wer weiß, muss das Buch erst mal zu Ende lesen um das genauer beurteilen zu können. :P
      Aber ja es ist eine unterhaltende Geschichte und mir gefällt sie bisher wirklich sehr, macht Spaß. :)

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Svenja ☼

    leider habe ich von Deinen 3 Büchern noch keines gelesen.
    "Before we fall" und " Freunde fürs Lieben" finde ich aber sehr ansprechend!
    Ob George R.R. Martin etwas für mich ist, weiss ich noch nicht. Da bin ich schon lange am überlegen ;-) vielleicht sollte ich einfach mal in eines seiner Bücher reinlesen.

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja. :)

      Sind sie beide auch, habe bis dato wirklich viel Freude daran. :)
      Kann Das Lied von Eis und Feuer wirklich nur empfehlen, ist natürlich sehr lang und man muss viel warten, weil die Reihe ja auch noch nicht vollendet ist, aber sie ist so gut. :D Selbst wenn du weniger High-Fantasy liest, kann ich sie dir empfehlen, war auch nie mein Genre bis zu dieser Reihe. :)

      Löschen
    2. Super danke, dann werde ich dem Buch auf jeden Fall eine Chance geben :-) gibt's da nicht auch eine Serie dazu?
      LG, Tanja

      Löschen
    3. Ja Game of Thrones, auch sehr zu empfehlen. Habe aber bisher nur die ersten zwei Staffeln gesehen, sind auch sehr nah am Buch dran, was ich sehr erstaunlich finde. Eventuell also da mal reinschauen und gucken ob es dich anspricht? :)
      Oder hast du die Regel niemals den Film/die Serie vor dem Buch zu sehen? :D

      Löschen
  3. Guten Morgen :3

    Die Beautifully Broken Reihe möchte ich unbedingt auch mal lesen. Sie stehen schon seit einer Weile auf meiner Wunschliste. Mal sehen, vielleicht kann ich mir nach meinem Geburtstag mal den ersten Teil kaufen :D
    Du hast wohl recht mit Empfehlungen, da muss man echt aufpassen, dass man den jeweiligen Muffel nicht überfordert, sonst verliert er schnell wieder die Lust xD

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura. :)

      Hach ich mag sie sehr, gehört in dem Genre zu meinen liebsten von daher wünsche ich dir sehr, dass du dazu kommen wirst, dir den ersten Teil zu besorgen. Wobei der zweite Teil besser ist. :)
      Sind mir ihren 8,99€ ja auch noc recht günstig. :)

      Ja ist halt schwer, letztendlich kann man erst konkret werden wenn man weiß an wen die Empfehlung gehen wird. :)

      Löschen
  4. Hey Svenja,

    ich glaube das "ultimative" Buch kann es einfach nicht geben.
    Viele haben heute schon den Vorschlag Harry Potter gemacht. Ich denke damit könnte man sicher viele Lesemuffel erreichen. Ich selbst bin gar kein all zu großer HP Fan. Ich habe nach Band 4 aufgehört zu lesen weil es mich einfach nicht mehr mitreißen konnte.

    Ganz liebe Grüße
    Janina von
    Auszeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janina,

      der Meinun bin ich eben auch und ja auf Harry Potter bin ich auch schon gestoßen. Kam mir gar nicht in den Sinn, erstens weil die Filme schon bekannt sind und ich denke, dass viele Lesemuffel dann der Meinung sind die Filme zu kennen reicht und weil ich genau wie du auch nicht sonderlich begeistert von HP bin. Hab sogar schon nach dem 3. Teil aufgehört. :D

      Löschen
  5. Hej Svenja,
    ich drück mich noch so ein bisschen um die Traumlieder herum, aber Dein Kommentar hat mir jetzt richtig Lust darauf gemacht.Vor allem bin ich gespannt, wie es ist, die Entwicklung seines Schreibens zu erleben.
    Ansonsten kann ich auf Dir auf die Letzte Fage auch nur recht geben: Die lässt sich nicht so einfach beantworten.
    Lieben Gruß
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,
      ja gerade dafür liefert diese Sammlung auch wirklich tolle Einblicke, ich selbst kann das schon spüren, und ist ja auch klar, dass sich da was tut. Aber ist halt nicht nur im Vergleich zu Das Lied von Eis und Feuer interessant sondern generell die Entwicklung über die ganze Zeit. Wann die ersten Verbesserungen zu spüren sind etc. :)
      Wünsche dir viel Spaß mit der Lektüre, wenn du dich dazu aufgerafft bekommst. :)

      Freut mich, dass wir da einer Meinung sind. :)

      Löschen
  6. Huhu!

    Ich hab immer mal wieder so Phasen, wo ich auf einmal mehrere Bücher gleichzeitig lese, obwohl ich es eigentlich theoretisch besser finde, ein Buch nach dem anderen zu lesen.

    Ich denke auch, man kann nicht jedem jedes Buch empfehlen - ich denke, bei einem Lesemuffel muss man ein Buch empfehlen, das den Interessen entspricht.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      geht mir genauso, manchmal kommt da aber dann eines zu dem anderen. Letztendlich kann ich derzeit alle gut unterscheiden weil sie alle eigenständig genug sind, also ist es nicht so das Problem. :)

      Schön, dass wir da einer Meinung sind. :)

      Löschen
  7. Huhu.

    Die Beutifully Broken - Reihe müsste ich auch endlich mal beginnen. Band 1 & 2 liegen auf meinem SuB. Man hört ja so viel gutes darüber ... na irgendwann werde ich es sicher auch lesen :)

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      na wenigstens hast du die ersten Teile schon, dann kannst sie zumindest immer lesen wenn dir danach sein sollte. :) Aber ja, von mir gibt es wirklich eine klare Leseempfehlung. :D

      Löschen
  8. Oh 3 Bücher :D
    Kennen tue ich von denen gar keins, obwohl mir auch das letzte am meisten zusagt.
    Ich werde es mir einfach mal genauer angucken :)

    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist bisher nur ein reines Vergnügen, kann es dir also sehr empfehlen. :)

      Löschen
  9. Huhu,

    schon wieder 3 auf einemal :D

    Die Reihe von Courtney Cole kenne ich noch gar nicht, muss ich mir wohl mal genauer anschauen. Und du hast recht ein Buch zu finden das für jeden passend ist geht gar nicht. Manche würden sich wohl auch nicht von dem "Superbuch" zum Lesen animieren lassen ^^

    LG und viel Spaß noch beim lesen ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ja, nicht mit absicht. :D

      Wenn du generell sehr gerne New Adult Bücher liet, dann würde ich sie dir schon empfehlen. Ist für mich durchaus mit Jessica Sorensen zu vergleichen, falls du sie also magst, solltest dir die Bücher wirklich mal näher anschauen. :)

      Das ist wohl wahr, wenn vielleicht auch unverständlich. :D

      Löschen
  10. Hey =)

    Du hast natürlich völlig recht, Buchempfehlungen müssen schon auf denjenigen abgestimmt sein. Aber bei manchen Büchern, kann und will man sich einfach nicht vorstellen, dass sie einem (egal wem) nicht gefallen könnten, weil man selbst so im Fangirl Modus ist ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt. Ich würde mein liebstes Buch bzw. Bücher auch gerne jedem ans Herz legen, weil kann ja gar nicht als negativ empfunden werden, aber die Realität sieht anders aus und das musste ich auch schon erfahren. :D

      Löschen
  11. Huhu,

    also was die Sache mit den Buchempfehlungen angeht, kann ich dir nur zustimmen ^^ Und wenn ich mir bei den ganzen anderen Beiträgen anschaue, wie viele der Empfehlungen ich selbst alles andere als toll fand, bestätigt das das nur ;)

    Liebe Grüße
    Filia
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  12. Ja, ich meine all unsere Geschmäcker sind verschieden - zum Glück - da dann ein ultimatives Buch zu bennen ist unmöglich, weil es das nicht gibt. :)

    AntwortenLöschen
  13. Hey Svenja :)

    Von Before I Fall habe ich auch schon mal was gehört :)
    Vollendet steht ja noch auf meinem SuB, bin daher jetzt schon sehr gespannt auf das Buch :)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und würde dich Before we Fall reizen? Oder ist das nicht so dein Genre? :)
      Lies es unbedingt und zwar schnell! Meine liebste Reihe aus dem Dystopischen Bereich, sie ist so genial, hach. :)

      Löschen
    2. Ja würde mich schon reizen. Habe jetzt mal geschaut und da gibt es ja noch andere Bände von, aber wie ich sehe, muss man diese nicht unbedingt vorher gelesen haben oder? ich würde trotzdem mit den ersten Buch anfangen. Habe es mal auf die Wunschliste aufgenommen. Aber demnächst lesen ist gerade so gar nicht drin...
      Und die ist doch nicht dystopisch oder?

      Löschen
    3. Muss man prinzipiell nicht zwingend alle gelesen haben, aber da ich alle gut fand, kann ich es nur empfehlen. :)
      Hm, jetzt ist die Frage wie man Dystopie definiert. Es spielt in der Zukunft und es herrscht ein gewisses System das es zu bekämpfen gilt. Für mich schon mal anzeichen auf eine Dystopie.^^
      Habe Vollendet zumindest bisher immer in die Kategorie eingeordnet und viele andere wohl auch. :)

      Löschen
    4. Achso ;) ich habe das mit der Dystopie auf Before we Fall bezogen ;) Ach sowas dummes... Aber Vollendet kommt auch auf den Stapel, muss bald gelesen werden, hoffe Ende April drauf ;) Und habe jetzt den ersten Teil auf der Wunschliste, werde ich dann auch mal anfangen ;)

      Löschen
    5. Ja sorry, hatte mich auch missverständlich ausgedrückt, merke ich gerade. :) Passiert, aber man gut, dass man so kleine Missverständnisse aus den Weg räumen kann. :D
      Wünsche dir bei beidem viel Spaß, sind wirklich tolle Bücher. :)

      Löschen
  14. Ich versuche ja, parallel lesen zu vermeiden, weil ich zum einen dann mit den Geschichten durcheinander komme und zum anderen dann doch ein Buch mich am meisten reizt - und das andere dann zu kurz kommt.
    Ich glaube auch nicht, dass man einen Lesemuffel mal eben zu einer Leseratte machen kann - und wenn ich ein Buch empfehlen müsste, würde ich versuchen, eins anhand seiner Interessen auszusuchen. Und selbst dann bin ich nicht sicher, ob das wirkclh so klappen wird - denn Geschmäcker sind ja verschieden ... (zum Glück!).
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das kann ich gut nachempfinden, auch wenn es mir nicht zwangsläufig so ergeht, sondern nur wenn die Bücher sich ähneln, die Gefahr spüre ich hier bis dato nicht. :) Allerdings das mit dem Reiz das spüre ich zum Teil auch, deswegen habe ich bei den Nebenbüchern immer ein Tagesziel für mich. Auch wenn ich es die letzten beiden Tage nicht so ganz einhalten konnte, weil ich nicht so zum lesen kam. :D
      Ja da hast du recht und letztendlich soll ja auch jeder seine Interessen haben und wenn Lesen nicht zu denen gehört, dann soll man das doch auch akzeptieren können. :)

      Löschen
  15. Ich bin ja auch nicht so die parallel Leserin und wieder mal kenne ich nur ein Buch von deinen Lektüren :-D Die Erzählungen von George R.R. Martin finde ich recht interessant, wobei ich eigentlich absolut kein Typ dafür bin. Ich mag so kurze Sachen einfach nicht^^

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besser eins als keins, oder so ähnlich. :D
      Ja, generell lese ich Erzählungen oder Kurzgeschichten auch nicht gerne, einfach weil sie oftmals zu dünn sind und man schnell Gefahr läuft, dass nur wenig davon gefällt. Bei George R. R. Martin hab ich aber gerne mal eine Ausnahme gemacht und bisher bereue ich es auch nicht. :D

      Löschen