Montag, 13. April 2015

[Rezension] Das Buch der Nacht

von Deborah Harkness
"Nach ihrer Zeitreise in das London Elisabeth‘ I. kehren Diana Bishop und Matthew Clairmont zurück in die Gegenwart, wo neue Herausforderungen, vor allem aber alte Feinde sie erwarten. In Sept-Tour, der Heimat von Matthews Ahnen, treffen sie aber auch endlich ihre Freunde und ihre Familien wieder. Außerdem werden sie mit einem tragischen Verlust konfrontiert, der besonders Diana trifft. Die wahre Bedrohung für die Zukunft aber, muss noch aufgedeckt werden, und dafür ist es von höchster Wichtigkeit, das Geheimnis um das verschollene Manuskript Ashmole 782 zu entschlüsseln und die fehlenden Seiten zu finden …"


Nach der ereignisreichen Reise in die Vergangenheit sind Diana und Matthew endlich wieder in der Gegenwart. Noch immer gibt es viele Geheimnisse zu lüften, Matthew und Diana verfolgen nach der Heimkehr zwei unterschiedliche Ziele. während er versucht das genealogische Rätsel zu lösen, macht Diana sich auf die Suche nach den fehlenden Seiten des Manuskript von Ashmole 782.
Doch das sind nicht die einzigen Schwierigkeite denen sie beiden hier ausgesetzt sind, doch es gibt auch Grund zur Freude..


Ich mag die Reihe optisch unglaublich gerne und finde es auch schön wie die Reihe zusammen passt. Das dritte Buch gefällt mir zudem von den Farben her am besten. :)


Ich hab die beiden Vorgänger von Deborah Harkness "All Souls" - Trilogie bereits wahnsinnig gern gehabt umso gespannter war ich auf das Finale und bin mit hohen Erwartungen an dises umfangreiche Buch heran gegangen.
Meinen Erwartungen konnte dieses Buch mühelos standhalten, schnell war ich wieder mitten im Geschehen und die Handlung der ersten Teile und all deren wichtigen Informationen lebten wieder in mir auf.
Dadurch hatte ich einen sehr leichten Einstieg in das dritte Buch und konnte mich schnell wieder den Protagonisten und deren Probleme hingeben.

Was ich an der Reihe so mag ist, dass sie wirklich gut durchdacht hat und unfassbar viele Ideen zu einem großen Gemälde werden lässt. Es ist einfach ein komplexes Geflecht, dass sich immer wieder mühelos verknüpft egal ob es Ereignisse gibt die, die Handlung erst Mal in eine andere Richtung zu lenken scheinen. Ich bin wirklich beeindruckt von diesem Können eine Geschichte zu konstruieren.
Dadurch wird das Buch zu einem einzigen Abenteuer, voller Spannung und der dicke Schinken wurde zu einem wirklichen Pageturner, dessen Seiten geschwind immer weniger wurden.

Auch der Schreibstil ist für mich in der kompletten Reihe einfach schön zu lesen, er ist flüssig und dennoch ist die Sprache nicht ganz so einfach gehalten wie in anderer Lektüre. Zudem besitzt die Autorin ein großes Talent ihre Welt aufleben zu lassen. Sie schreibt sehr bildlich und mit vielen Details, in manchen Fällen mag das ja für langatmige Momente sorgen und eventuell mag der ein oder andere das auch so empfinden aber ich persönlich finde es einfach schön zu sehen wie diese Welt immer deutlicher vor meinem inneren Auge zum erleben erwacht. Für mich ist es schon eine Kunst für sich ein Buch zu schreiben das alles bis ins kleinste Detail ausführt aber dennoch kuzweilig und vergnüglich bleibt. Ich glaube, dass die vielfalt der Geschehnisse einen großen Teil dazu beiträgt.

Besonders habe ich mich natürlich aber darüber erfreut all die liebgewonnen Charaktere wieder zu treffen, vor allem da sie nun wieder in der Gegenwart sind kommen alte bekannte wieder mit ins Geschehen. Auch neue Charaktere kommen hinzu, die sich gut ins Geschehen einfügen und ebenso lebendig wirken wie alle anderen.

Besonders mag ich aber die Entwicklung von Diana und Matthew, vor allem wenn man das mal in Bezug auf die komplette Reihe sieht. Es ist einfach so unglaublich viel passiert und jeder von ihnen hat sich dadurch verändert und beide sind mehr als einmal über sich hinaus gewachsen. Auch hier stellen sich so manche Herausforderungen aber man merkt schon, dass die Persönlichkeiten mittlerweile einfach gefestigt sind und ihr ganzes Potenzial erreicht haben und das mochte ich wirklich sehr.
Schön fand ich es auch die Veränderungen in deren Beziehung zu erleben, was einfach noch mal für viel Schwung auf der zwischenmenschliche Ebene sorgt.


Auch der dritte Teil hält sein wie gewohnt sehr hohes Niveau, die Reihe kommt hier zu einem wirklich gelungenem Ende und klärt alles was es zu klären gibt. Mich hat die Entwicklung der Geschichte von vorne bis hinten einfach komplett begeistert und ich kann die Reihe nur jedem ans Herz legen.
Der Abschluss einer fulminanten Reihe!
 Weitere Informationen: 
  • Gebundene Ausgabe: 768 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Verlag (2. März 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3764505273
  • ISBN-13: 978-3764505271
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen