Montag, 27. April 2015

[TAG] Reader Problems





Hallo meine Lieben,

lang, lang ist es her, dass ich mal wieder getaggt wurde um so mehr habe ich micht gestern gefreut als ich von Papier und Tintenwelten getaggt wurde, zu mal es ein reich buchiger TAG ist und ich die sowieso ganz gerne mag. :)

Aber wir wollen ja gar nicht um den heißen Brei herum reden, es gilt ein paar Fragen zu beantworten und damit lege ich dann auch gleich los:


1. Du hast 20.000 Bücher auf deinem SUB. Wie um alles in der Welt entscheidest du dich, was du als nächstes liest? 
  •  Damit hatte ich ehrlich gesagt noch nie weitere Probleme, letztendlich hab ich aber auch immer meien Leseliste für den gesamten Monat, so dass ich eine kleine Vorauswahl habe und dann einfach spontan davon entscheide. Wenn dann allerdings mal das Bedürfnis nach einem Buch aufkommt das nicht auf der Liste steht, dann lese ich es einfach. So viel Raum hab ich eigentlich immer um noch andere Bücher, auf die ich Lust habe, zu lesen. So ein richtiges Problem stellt der SuB bei mir also nicht dar. :D

 2. Du bist halb durch ein Buch durch und es kann dich einfach nicht begeistern. Brichst du ab, oder  bist du entschlossen, das Buch zu beenden?  
  • Ich pausiere Bücher schon wenn ich die Lust verliere, ich bin dann aber schon gewillt das Buch zu einem späteren Zeitpunkt zu beenden, vor allem weil ich kein Buch als gelesen makieren möchte das nicht beendet wurde. Das käme mir irgendwie wie Selbstbetrug vor. Hab bei Goodreads etc. aber schon ganz viele gesehen die das tun, ich kanns irgendwie nicht und wäre alleine auch nie auf die Idee gekommen. ^^
    Wenn ich genauer darüber nachdenke, dann würde das meinen SuB zwar um einiges schmälern, aber wie gesagt, ich hätte das Gefühl zu schummeln.^^


 3. Das Ende des Jahres naht, und du bist soooo dicht dran, die Anzahl der Bücher, die du dir für das Jahr vorgenommen hast, zu schaffen, und doch so weit entfernt... Versuchst du, aufzuholen und wenn ja, wie?  
  • Wenn ich zwar nah dran bin es aber nicht mehr schaffe egal wie dünn die Bücher sind die ich mir nun aussuche, dann lasse ich es und kann gut damit leben "gescheitert" zu sein. Letztendlich dient mir das Ziel nur der Motivation, ich finds schön zu sehen wie viel ich im Laufe des Jahres schaffe und finds gut eine Zahl zu haben an der ich mich orientieren und messen kann (Gott, klingt wie ein Kampf gegen die Bücher, aber ehrlich ich finde das fördert den Genuss. :D)
    Wenn ich dann aber merke, dass es nichts wird dann habe ich damit kein Problem. Ich versuche nicht auf Teufel komm raus das Ziel zu erreichen, wenn es allerdings noch schaffbar ist dann nehme ich eher leichte und dünnere Bücher zur Hand die sich schnell weglesen lassen, dann ist es meist eigentlich kein Problem. ;)

 
4. Die Titelbilder einer Reihe, die du liebst, PASSEN. EINFACH. NICHT. ZUSAMMEN! Wie gehst du damit um? 
  • Gibt schlimmeres oder? Letztendlich mag ich es schon wenn alles einheitlich ist und zusammen passt, einfach weil es schön ist die Zugehörigkeit zu erkennen. Aber wenn dem nicht so ist dann kann ich damit leben, schlimmer finde ich es wenn das Format einer Reihe nicht wirklich passt, dann kann ich sie bei meinem System auch nicht unbedingt zusammen ins Regal stellen. ._.

5. Jeder - aber auch absolut JEDER! - liebt ein Buch, das du wirklich, wirklich nicht magst. Bei wem heulst du dich aus, wer versteht diese Gefühle?  
  • Ausheulen direkt muss ich mich über sowas nicht, letztendlich sind Geschmäcker verschieden und das kann ich gut akzeptieren. Verwundert tut es mich bei dem ein oder anderen Buch, dann erzähl ich das meinem Freund und läster ein bisschen über das Buch ab.^.^
    Wesentlich schlimmer finde ich es, wenn ein Buch das ich liebe von allen gehasst wird. :o


6. Du liest ein Buch und plötzlich schießen dir die Tränen in die Augen - in der Öffentlichkeit. Wie gehst du damit um?   
  • Puh, wenn ich merke, dass das geschieht dann lege ich das Buch eigentlich immer Weg. Wenn ich so emotional auf ein Buch reagiere, dann möchte ich das auch genießen und zwar für mich, fänd es also nicht so toll mich zwanghaft in der Öffentlichkeit zu beherrschen also lese ich zu hause in meinem Bett weiter, da bekommt niemand meine Tränchen mit. :D
 

7. Die Fortsetzung eines Buches, das du geliebt hast, ist gerade erschienen - aber du hast eine ganze Menge der Handlung des Vorgängers schlicht vergessen. Was jetzt? Liest du den letzten Band einfach nochmal? Suchst eine Zusammenfassung der Handlung im Internet? Sparst dir die Fortsetzung?! Heulst frustriert?
  • Ach, manchmal lese ich vorher meine Rezension zum Vorgänger, dann taucht das meiste doch wieder aus. Aber eigentlich geschieht mir das auch nicht oft, da muss das Buch schon sehr lange zurück liegen und meist reicht es auch dann einfach mit der Fortsetzung anzufangen, dann kommen die Erinnerungen eigentlich auch von selbst zurück. ;)


8. Du willst deine Bücher nicht verleihen. Niemandem. NIEMANDEM. Wie lehnst du höflich ab, wenn jemand dich darum bittet?  
  • Ich sag halt ehrlich, dass ich da zu pingelig bin und einfach nicht möchte, dass der Zustand meiner Bücher sich verschlechtert. Mein Freund darf meine Bücher gerne lesen, der hat bewiesen, dass er da sehr vorischtig mit umgeht, ansonsten verleihe ich eher ungern und wenn doch dann eher Hardcovers.

 
9. Leseflaute! Du hast im letzten Monat 5 Bücher angefangen und direkt wieder aufgegeben. Wie überwindest du diesen furchtbaren Zustand?   
  • Manchmal kommen die zu echt ungünstigen Zeitpunkten. Mir hilft es dann einfach leichte Lektüre zu nehmen. Ein Jugendbuch mit rund 300 Seiten, große Buchstaben etc. Das sind dann Bücher die sich sehr schnell weglesen und die motivieren mich dann auch wieder. So hab ich eigentlich schon jede Leseflaute besiegt. ;)

 
10. Es gibt diesen Monat so, soooo viele Neuerscheinungen, die du unbedingt lesen willst - wieviele davon kaufst du tatsächlich?
  • Leider nur einen kleinen Bruchteil, mein Budget lässt nicht allzu viel zu und ich bin ja jemand der immer alles neu haben möchte, weshalb gebrauchte Angebote auch nicht für mich in Frage kommen - zudem rentieren sie sich bei Neuerscheinungen meist auch nicht. Naja wandert halt vieles auf die Wunschliste. :)

        

11. Tja, nun hast du sie gekauft, und du konntest es ja kaum erwarten, sie zu lesen - wie lange sitzen sie jetzt auf deinem Regal rum, bis du sie wirklich liest?
  • Unterschiedlich, manche werden sofort gelesen andere bleiben lange, lange liegen. Letzendlich steht meine Planung halt für jeden Monat, da können dann nicht zwangsläufig alle reingequetscht werden und dann kommen im nächsten Monat ja auch schon wieder andere Neuerscheinungen die unbedingt gelesen werden wollen etc. :D

 ____________________________

So das wars von mir, vielleicht hat sich der ein oder andere ja alles durchgelesen. Ich weiß ich müsste jetzt taggen aber das mag ich persönlich nicht so gerne. Letztendlich soll diesen TAG halt jeder mit nehmen der mag und dann darf man mir gerne den Link schicken, komme euch dann gerne besuchen. ☺  

Kommentare:

  1. Hey,
    die Fragen sind alle total interessant! Einige Fragen hätte ich auch so beantwortet wie du. Wie zB die mit den Neuerscheinungen. Ich kaufe dann auch eher so viel (also wenig), wie ich wirklich gleich lesen möchte. Ansonsten stehen Neuerscheinungen etwas länger auf meiner WL.
    Da ich den Tag sehr interessant finde, werde ich ihn auch machen. Mal schaun ob ichs noch im April schaffe... ich werde meinen Post dann auf jeden Fall bei dir verlinken, damit du ihn durchlesen kannst, wenn du magst ;)
    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich wenn du mitmachst und klar, werde ich dann bei dir vorbeischauen. :)
      Finds auf jeden Fall schön, dass du einige Punkte nicht nur nachvollziehen kannst sondern auch so unterschreiben würdest. Zu den anderen Punkten freu ich mich dann einfach auf deine Meinung. ☺

      Löschen
  2. Ich glaube, wir sind uns hier in manchen Punkten ganz ähnlich. In meinen Lesekreisen habe ich mich lange nicht getraut, mein Lieblingsbuch "Erzähler der Nacht" von Rafik Schami als Lektüre vorzuschlagen, weil ich Angst hatte, dass es den anderen vielleicht nicht so gut gefällt. Das ist ja kein Beinbruch, aber einen ganzen Abend Verisse über das Herzensbuch anhören?! Am Ende fanden es alle toll, nur eine hatte keinen Zugang zum Buch gefunden.

    Liebe Grüße
    die Tintenelfe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist in Lesekresen aktiv außerhalb des Netz? Das finde ich toll, hab selbst auch den Wunsch mal sowas in meiner Nähe zu finden.
      Finds schön, wenn andere sich mit meinen AUssagen ein bisschen identifizieren können und ja, ich glaube ich würde Kritik an meinem Lieblingsbuch in gewissen Situationen, ganz schön persönlich nehmen. :D
      Für dich freut es mich auf jeden Fall, dass deine bedenken nicht eingetroffen sind. Rafik Schami hab ich auch noch auf meinem SuB liegen, sollte wohl mal zu ihm greifen. :)

      Löschen