Dienstag, 19. Mai 2015

[Neuzugang] Das Glück war auf meiner Seite! *_*

Hallo meine Lieben,

etwas mehr als zwei Wochen ist es jetzt her, dass ich meinen letzten Neuzugangspost veröffentlicht habe, schon? Na dann sinkt mein schlechtes Gewissen über die Anzahl an Bücher die ich heute vorstelle ja schon ein bisschen. :D
Zu mal ich größtenteils auch ganz unschuldig bin oder nahezu, da ich mehr als die Hälfte davon gewonnen habe. Glückspilz muss man sein. ^_^
Näheres erfahrt ihr wie immer, unter den Büchern. :)

________________________________________



Blut und Dollar von Tonino Benacquista 
"Die erfolgreiche Mafia-Komödie geht weiter
Giovanni Manzoni, Ex-Mafiaboss im Zeugenschutzprogramm, wird in die Provence umgesiedelt. Seine Frau Maggy hat in Paris ein Lokal eröffnet, die Kinder sind ausgezogen. Also ist er viel allein mit seinen Bewachern vom FBI und kann sich dem Schreiben widmen. Doch er hat keine Idee. Als Maggy ihm von den Schikanen des benachbarten Schnellrestaurants erzählt, hat Giovanni endlich einen Romanstoff. Eine tapfere Restaurantbetreiberin setzt sich mit allen Mitteln gegen die Übermacht einer Fast-Food-Kette zur Wehr: Nägel in der Pizza und Gift in der Tomatensoße. Giovanni lässt seiner mafiösen Fantasie freien Lauf. Und es ist nicht rohe Gewalt, sondern ihre Schilderung, die die Schurken zur Ordnung ruft. Denn nach der Lektüre des Romans ziehen sich die Betreiber des Schnellrestaurants ganz von allein zurück."

Die zeitenspinger-Saga: Die Achte Wächterin von Meredith McCardle 
"Amanda staunt nicht schlecht, als man sie kidnappt und sie bei einer ominösen Geheimorganisation wieder aufwacht. Als achtes Mitglied eines Zeitreise-Teams soll sie sich in den Dienst der Regierung stellen. Amanda muss ihr altes Leben und ihren Freund zurücklassen - und stürzt geradewegs ins Abenteuer ... Wer auf eine geheime Spezialschule der Regierung geht, den sollte eigentlich nichts mehr wundern. Dennoch fällt die junge Amanda aus allen Wolken, als eine mysteriöse Geheimorganisation sie rekrutiert und vorzeitig vom College holt. Noch viel unglaublicher ist jedoch, dass diese Organisation namens Annum Guard echte Zeitreisen unternimmt! Seit Jahren optimiert sie unsere Vergangenheit. Bisher bestand sie aus sieben Wächtern, doch nun soll ein achtes Mitglied hinzukommen - Amanda. "

Mittelgroßes Superglück von Marian Keyes 
"Stell dir vor, du verlierst alles – zum Glück
Um ein gutes Karma zu erlangen, lässt Stella einem protzigen Range Rover den Vortritt im Straßenverkehr. Es folgen: ein Unfall, Ehestreit und eine geheimnisvolle Krankheit, die Stella ein halbes Jahr lang komplett lähmt. Aber wie kann es sein, dass Stella nur wenig später eine glücklich verliebte Berühmtheit ist – und eine Neiderin hat, die ihr das Leben und die neue große Liebe stehlen will? Stella Sweeney ist eine ganz durchschnittliche 37-jährige Dublinerin mit einem einigermaßen nervigen Mann, zwei halbwüchsigen Kindern und einem unspektakulären Job im Beautysalon ihrer ehrgeizigen Schwester. Niemand, den man um sein Leben beneiden müsste. Aber dann passiert plötzlich etwas"

Blut und Dollar musste ich unbedingt haben, Malavita hat mich vor einiger Zeit wirklich überrascht und als ich sah, dass es ein Wiedersehen mit Giovanni Manzoni gibt, konnte ich dem natürlich nicht widerstehen. :)
Den Auftakt der Zeitenspringer-Saga ist mir schon vor einigen Monaten in die Augen gesprungen und musste ebenfalls unbedingt her, es klingt einfach unglaublich gut und Zeitreiseromane mag ich eh so gerne und da ich davon zu wenig habe, kam das genau richtig. :)
Mittelgroßes Superglück hat mich vom Klappentext her wahnsinnig angesprochen und ich bin gespannt was genau mich erwarten wird. :)  


________________________________________



Die Sieben Schwestern von Lucinda Riley 
"Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als Einzige noch auf dem herrschaftlichen Anwesen ihres Vaters am Genfer See, denn anders als ihre Schwestern, die es drängte, draußen in der Welt ein ganz neues Leben als Erwachsene zu beginnen, fand die eher schüchterne Maia nicht den Mut, ihre vertraute Umgebung zu verlassen. Doch das ändert sich, als ihr Vater überraschend stirbt und ihr einen Umschlag hinterlässt - und sie plötzlich den Schlüssel zu ihrer bisher unbekannten Vorgeschichte in Händen hält: Sie wurde in Rio de Janeiro in einer alten Villa geboren, deren Adresse noch heute existiert. Maia fasst den Entschluss, nach Rio zu fliegen, und an der Seite von Floriano Quintelas, eines befreundeten Schriftstellers, beginnt sie, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen."
Die Falle von Melanie Raabe 
"Sie stellt ihm eine Falle. Aber ist er wirklich ein Mörder?
Die bekannte Romanautorin Linda Conrads, 38, ist ihren Fans und der Presse ein Rätsel. Seit gut elf Jahren hat sie keinen Fuß mehr über die Schwelle ihrer Villa am Starnberger See gesetzt. Trotz ihrer Probleme ist Linda höchst erfolgreich. Dass sie darüber hinaus eine schreckliche Erinnerung aus der Vergangenheit quält, wissen nur wenige. Vor vielen Jahren hat Linda ihre jüngere Schwester Anna in einem Blutbad vorgefunden – und den Mörder flüchten sehen. Das Gesicht des Mörders verfolgt sie bis in ihre Träume. Deshalb ist es ein ungeheurer Schock für sie, als sie genau dieses Gesicht eines Tages über ihren Fernseher flimmern sieht. Grund genug für Linda, einen perfiden Plan zu schmieden - sie wird den vermeintlichen Mörder in eine Falle locken. Doch was ist damals in der Tatnacht tatsächlich passiert?"
Anklage von John Grisham 
"Als New Yorker Anwältin hat es Samantha Kofer binnen weniger Jahre zu Erfolg gebracht. Mit der Finanzkrise ändert sich alles. Samantha wird gefeuert. Doch für ein Jahr Pro-Bono-Engagement bekommt sie ihren Job zurück. Samantha geht nach Brady, Virginia, einem 2000-Seelen-Ort, der sie vor große Herausforderungen stellt. Denn anders als ihre New Yorker Klienten, denen es um Macht und Geld ging, kämpfen die Einwohner Bradys um ihr Leben. Ein Kampf, den Samantha bald zu ihrem eigenen macht und der sie das Leben kosten könnte."

Der große Trip von Cheryl Strayed 
 "„Die Frau mit dem Loch im Herzen, das war ich.“ Gerade 26 geworden, hat Cheryl Strayed das Gefühl, alles verloren zu haben. Und so trifft sie die folgenreichste Entscheidung ihres Lebens: die mehr als tausend Meilen des Pacific Crest Trail zu wandern, durch die Wüsten Kaliforniens, über die eisigen Höhen der Sierra Nevada, durch die Wälder Oregons bis zur „Brücke der Götter“ im Bundesstaat Washington – allein, ohne Erfahrungen und mit einem Rucksack auf dem Rücken, den sie „Monster“ nennt. Diese Reise führt Cheryl Strayed bis an ihre Grenzen und darüber hinaus."

Die 4 Bücher habe ich alle gewonnen. Zum Welttag des Buches hat die Mayersche ja eine Twitter-Aktion auf die Beine gestellt, an der ich mich liebend gern beteiligt habe. Als Bonus gab es dann eine Verlosung und da habe ich ein 5er Überraschungsbuchpaket gewonnen. ^_^ 
Der Grund warum ihr aber nur vier seht ist der, dass ich eines von ihnen bereits hatte. :)
Natürlich hab ich mich wahnsinnig über das Paket gefreut auch wenn ich insgesamt sagen muss, dass ich nur Die Falle wirklich unbedingt lesen möchte (und auch auf meinen Wunschzettel stand), ansonsten ist es generell weniger mein Geschmack, gerade Anklage lässt mich skeptisch zurück.
Der große Trip hat durch seine Verfilmung zwar kurzzeitig meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen, aber ob das wirklich meins ist, kann ich nicht ganz beurteilen.
Bei Die Sieben Schwestern hingegen, bin ich schon wieder optimistischer. :D
Aber ich will micht natürlich nicht beklagen, ich wurde wirklich überrascht und ich hab mich wahnsinnig, wahnsinnig gefreut und danke der Mayerschen sehr! ♥

________________________________________



Letzte Nacht von Katherine McKenzie 
"Als der 39-jährige Familienvater Jeff überfahren wird und stirbt, fällt das Leben seiner Frau Claire in sich zusammen. Sie hat keine Zeit für Trauer und muss ihren Sohn auffangen, das Begräbnis arrangieren, mit wohlwollenden Familienmitgliedern umgehen. Dann reist auch noch Jeffs Bruder an, der zugleich ihr Exfreund ist. Doch auch eine andere Frau bricht bei der Nachricht von Jeffs Tod zusammen: Tish, seine Kollegin. Sie nimmt an dem Begräbnis teil, aber nur sie weiß, wie groß das Risiko ist, das sie damit auf sich nimmt. Und tatsächlich wird Claire auf sie aufmerksam und fragt sich, was diese Frau mit ihrem Mann verbunden hat."

Mit jedem neuen Tag von Marc Levy 
"Der hochkarätige und erfolgreiche Journalist Andrew Stilman, der bald heiraten wird, lernt eines Abends in einer Bar in Manhattan eine wunderschöne Frau kennen. Als er ein paar Wochen später, am 9. Juli 2012, wie jeden Tag joggen geht, wird er von hinten angegriffen. Das Letzte, was er spürt, bevor er zusammenbricht, ist ein durchdringender Schmerz im Rücken. Als er wieder aufwacht, schreibt man den 9. Mai 2012 – zwei Monate vor seiner Hochzeit, zwei Monate, bevor er seiner Frau das Herz brach. Von nun an hat er sechzig Tage, um seinen Mörder zu finden, sein Schicksal zu verändern – und die Liebe seines Lebens zu retten …"

Wenn Träume erwachsen werden von Jaron Lanier 
"Jaron Laniers Essays erstmals als Buch - ein einzigartiger Einblick in den Ideenkosmos des großen Internetvisionärs
Mit Kreativität und visionärem Blick, der nie kulturpessimistisch ist, sondern sich aus dem Wissen um Chancen und Fluch der neuen Technologien speist, denkt er diese in die Zukunft weiter. Lanier, der als Vater des Begriffs »Virtuelle Realität« gilt, hat 1983 sein erstes Computerspiel entwickelt. 1985 machte er sich mit Freunden selbstständig, um Technologien für die neue, virtuelle Welt zu entwickeln. Ab der Jahrtausendwende hat sich Lanier dann zunehmend kritisch mit den Heilversprechen der digitalen Welt auseinander gesetzt. Seine Forschungen und Entdeckungen hat er von Beginn an mit Essays begleitet, in denen er seine Errungenschaft in ihren Implikationen für die Gesellschaft überprüft und einen Blick in die Zukunft richtet."

Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück von Francois Lelord 
"Es war einmal ein junger Psychiater, der Hector hieß. Er trug eine kleine, intellektuelle Brille und verstand es, den Leuten mit nachdenklicher Miene und echtem Interesse zuzuhören. Hector war ein ziemlich guter Psychiater. Und trotzdem war er mit sich nicht zufrieden. Weil er ganz deutlich sah, daß er die Leute nicht glücklich machen konnte. Kurz entschlossen begibt sich Hector auf eine Weltreise, in der Hoffnung, das Geheimnis des Glücks zu entdecken. Und allen, denen er begegnet, stellt er dieselbe Frage, die bei Männern meist Belustigung, bei Frauen eher Tränen hervorruft: Sind Sie glücklich?"

Letzte Nacht habe ich auf Lovelybooks gewonnen, da gab es eine Buchverlosung und ich hatte tatsächlich Glück. Die bisher gelesenen Rezensionen waren recht durchwachsen, aber das Buch und seine Idee, können mich erst einmal begesistern, von daher freue ich mich schon sehr darauf das Buch zu lesen. :)
Mit jedem neuen Tag musste ich unbedingt haben, weil ich Marc Levy und seine Bücher einfach liebe, er schreibt so tolle Geschichten und sein neuestes Werk schaut einfach nur wunderschön aus, bin froh, dass ich im Bloggerportal eine Zusage bekommen habe. ♥
Wenn Träume erwachsen werden sieht zwar aus wie ein wunderschöner Belletristik Roman, ist aber in die Kategorie Sachbuch einzuordnen. Dieses Buch habe ich bei einem Twitter Gewinnspiel gewonnen.
Hectors Reise hab ich ebenfalls gewonnen und zwar auf Facebook, in einer Büchergruppe wurde es verlost und ich hatte Glück, mein drittes Hector Buch, wobei ich ja leider gestehen muss, dass ich noch keines davon gelesen habe, schande über mich! ._.

 _________________________________


Wie ihr seht habe ich 7 von 11 Büchern gewonnen, hatte also wirklich eine kleine Glückssträhne und ich hoffe, dass die noch ein bisschen anhält. :D
Bin wirklich gespannt auf die Bücher und hoffe sie werden mir genau so viel Freude bereiten wie viele andere vor ihnen - bei den meisten allerdings mach ich mir da auch gar keine Gedanken. ^_^  

Kommentare:

  1. Huhu,
    ah so viel Glück hätte ich auch gern mal :D Ich hab fast nie Glück bei Gewinnspielen ;)
    Aber du hast eine echt schöne ausbeute ;)
    Viel Spaß beim lesen.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      danke, hab mich auch sehr gefreut. Muss ja gestehen, dass ich häufiger mal ein Glückspilz bin, wobei ich nie größere Sachen gewinnen, weshalb das Buchpaket mein Highlight war. :D
      Wünsche dir dennoch, auch mal viel, viel Glück. Sollte jeder mal genießen dürfen. :)

      Löschen