Donnerstag, 14. Mai 2015

[Rezension] Teo

von Lorenza Gentile
»›Werde nie erwachsen, Teo‹ flüsterte sie. Ich habe sie noch fester umarmt und meinen Kopf auf ihr Herz gelegt. So tröstet man Menschen.«
Teo ist ein achtjähriger Junge, dessen Familie zerbricht. Seine Eltern stecken in einer schweren Ehekrise, die ältere Schwester, Matilde, reagiert auf ihren Schmerz mit Wut, und Teo versucht, wie Kinder das oft tun, wenn sie überfordert sind, das Problem selbst in die Hand zu nehmen. Sein neues Lieblingsbuch ist ein Comic über Napoleon. Hatte der nicht einst alle Schlachten gewonnen? Vielleicht sollte er ihn fragen, wie man das macht? Aber Napoleon ist tot ...

 
Teo ist acht als er langsam merkt, wie seine Familie auseinander bricht. Seine Eltern streiten nur noch und seine Schwester scheint immerzu wütend auf ihn zu sein, weil sie der festen Überzeugung ist, dass Teos Versuche die Sache zu bereinigen für nur noch mehr Chaos sorgen.
Doch Teo ist nicht bereit aufzugeben, allerding sieht er ein, dass er für dieses Unterfangen Hilfe von jemanden braucht der jede Schlacht für sich gewinnen konnte. Teos Wahl fällt auf Napoleon, doch wie fragt man einen Toten nach Rat? 


Das Cover finde ich unglaublich schön, auf der einen Seite ist es unglaublich schlicht und dennoch sticht es so hervor und ich mag auch einfach die Farben die den Himmel da zieren. Für mich ist es einfach perfekt und es passt wunderbar zum Buch. 


Ich weiß gar nicht so genau wo ich jetzt anfangen soll, das Buch hat nicht einmal 200 Seiten und dennoch steckt bei diesem Buch so viel zwischen den Buchdeckeln.
Schon gleich zu Anfang hatte ich das Gefühl, dass dieses Buch und ich einfach zusammen gehören und dass es eines dieser Bücher werden wird, das ich lese und liebe und dann tief in mein Herz verschließen werde und nie mehr gehen lasse.

Genau so ist es dann auch geschehen, die gesamte Geschichte ist nicht einfach nur unglaublich süß, sondern zeigt einem die einzigartige Welt eines acht jährigen Junge und seine Sicht auf die Dinge war einfach unglaublich schön, intelligent und witzig zugleich.
Seine Gedanken hatte die Kraft mich zum nachdenken zu bewegen, mich voller staunen den Satz immer und immer wieder lesen lassen, weil die gewählten Worte so schön waren, poetisch, wahr und unglaublich klug und dann kam das Schmunzeln weil all das dennoch auf eine kindliche und teils naive Weise niedergeschrieben worden ist.
Es war also nicht nur die Geschichte und Teo die mich hinabsinken ließen in dieses Buch, in dem ich mich vollkommen drinnen verlieren konnte, sondern auch der Schreibstil trug einiges dazu bei.

Es ist einfach eine wunderschöne Mischung aus allen Komponenten, die allein schon unglaublich stark sind, für mich zusammen dann aber ein wunderschönes Bild ergaben, das ich nicht aus meinen Augen lassen wollte.
So war es auch ein Buch, das ich sehr bewusst gelesen habe, für das ich mir Zeit gelassen habe. Denn die rund 200 Seiten ließen mich wirklich schnell zum Ende gelangen und das wollte ich so lange wie möglich hinauszögern.
Und das ist vielleicht auch der einzige Kritikpunkt, den ich bei diesem Buch finden konnte, es ist zu kurz und auch mit jeder Seite mehr wäre es immer noch zu kurz gewesen, denn dies war für mich ein Buch, dessen Ende man zwar erlesen will aber nicht wirklich erleben möchte.
Es ist für mich daher definitiv ein Buch, das nicht nur einmal gelesen wird, dazu bietet es in den wenigen Seiten auch zu viel und ich bin fest davon überzeugt, dass ich beim zweiten Mal lesen, noch so viel mehr in diesem Buch entdecken könnte. :)

Die Geschichte folgt Teos Weg auf der Suche nach einer Möglichkeit Napoleon im Jenseits zu treffen, da kommt dann natürlich auch schnell die Frage auf was das Jenseits eigentlich ist oder wo er sonst so nach dem Tod hätte hinkommen können, Himmel/Hölle, im Nichts oder gar wiedergeboren als eine Zucchini?
Das sind Fragen denen Teo sich im Laufe des Buches alle stellt, es ist also auch ein Buch das sich mit den verschiedenen Glaubensrichtungen auseinandersetzt, allerdings auf eine sehr angenehme Art und Weise, mit einem Augenzwinkern und mit großer AKzeptanz für alle Formen. Es ist also kein Buch das belehren will, sondern diese Dinge einfach für sich nutzt um einige Schnumzler hervorzurufen und einige Gedankengänge mit einzubinden.
Mich zumindest hat es nicht gestört, ganz im Gegenteil, ich mochte Teos Art die Dinge in Angriff zu nehmen und zu betrachten und war sehr angetan davon, was er alles in seine Überlegungen mit einbezieht.
Da konnte man gut erkennen, wie wichtig ihm das ganze ist und wie viel ihm seine Familie am Herzen liegt.

Die Geschichte entwickelt sich ruhig und gemächlich, was für eine unheimlich schöne Atmosphäre sorgt und das obwohl Teos Leben gerade dabei ist vollkommen aus dem Ruder zu geraten. Der gesamte Verlauf der Geschichte hat mir gut gefallen, aber das Buch lebt vor allem mit dem was es den Leser fühlen lässt und das war bei mir unglaublich viel. 


Hach, Teo ist eines dieser Bücher das ich am liebsten jeden Menschen in die Hand drücken wollen würde, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass es nicht gefallen könnte. Ich hab es mit jeder Seite geliebt, gelebt und genossen und selbst 1000 Seiten mehr, wären bei diesem Buch nicht genug gewesen, es war zu schnell zu Ende aber dennoch ist es ein Buch das im nachhinein unglaublich präsent bleibt.
Absolute Lesepflicht!
 WeitereInformationen: 
  • Gebundene Ausgabe: 200 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag; Auflage: DEA, (1. Mai 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423280514
  • ISBN-13: 978-3423280518

 

Kommentare:

  1. Hey du! der Post und auch dein Blog sind echt wunderschön *-*
    Ich mag es total wie du schreibst!
    Vielleicht hast du ja Lust bei meiner Blogvorstellung mitzumachen?
    http://streetstylefashiion.blogspot.de/2015/04/blogvorstellung-5-monate-blogger.html
    Ich würde mich sehr freuen!
    Liebste Grüße deine Elsa ❤️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine Meinung zu meinem Blog, freut mich. :)

      Löschen
  2. Hallo liebe Svenja! :)
    Ich freue mich nach deiner Rezension noch viel mehr auf das Buch - es wird nämlich meine nächste Lektüre, nur noch ein paar letzte Seiten von "Zerrissen" lesen und ich lege mit diesem Schätzchen hier schon los...^^
    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,
      oh das finde ich schön und ich hoffe wirklich, dass dir das Buch ebenso sehr gefallen wird wie mir. :) Muss unbedingt deine Rezension dazu lesen, wenn es soweit ist. :)

      Löschen
    2. Mir fehlen jetzt nur mehr etwa 40 Seiten und ich finde es schrecklich, dass ich das Buch bald wieder ausgelesen habe... :-/
      Alles Liebe ♥

      Löschen
    3. Es geht dir dann also ebenso wie mir, das freut mich einerseits, tut mir für dich aber auch ein bisschen leid. :D Bin auf dein komplettes Urteil, so gespannt. :)

      Löschen
    4. So, liebe Svenja, ich dachte, ich informiere dich mal persönlich, damit du meine Rezension zu "Teo" nicht verpasst. ;) Von mir hat das Buch auch die volle Sternezahl bekommen. Viel Spaß: Teo | Lorenza Gentile

      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
    5. Hey Janine,
      das finde ich lieb von dir. ^_^ Werde gleich mal schauen gehen, wie du das Buch beschreibst. :)

      Löschen
  3. Huhu!
    Das hört sich großartig an! Setze es gleich auf meine Wunschliste. Danke ♡

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ich hoffe, du lässt es nicht allzu lange dort verweilen, es ist einfach so wunder, wunderschön und sollte schnell ein Platz in deinem Herzen bekommen dürfen. ^_^

      Löschen
  4. Hallöchen,
    wow ich finde es total schön, wenn ein Buch einen so überzeugen kann! Ich finde, dannn weiß man genau, was ein gutes Buch ist. :'D Ich habe das Buch auf der Buchmesse als Leseexemplar bekommen, konnte damit aber nicht so viel anfangen (habe es nicht gelesen - nur vom Klappentext her) und habe es einer Freundin geschenkt, die sehr begeistert davon war. :)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      naja solange du es nicht bereust es weggegeben zu haben. :D Vielleicht kannst du es dir ja so mal zurückleihen, wenn dir danach ist. Denn es ist wirklich wunderschön und ich denke einen Versuch auf jeden Fall wert. Aber das bleibt natürlich gänzlich dir überlassen. ^_^
      Ist auf jeden Fall toll, dass du so zumindest jemand anderes glücklich machen konntest. :)

      Löschen
  5. Kommt sofort auf meine Wunschliste :))

    Liebste Grüße aus Hamburg
    http://jemasija8.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wünsche dem Buch so viele Leser wie möglich. Von daher hoffe ich, dass es von der Wunschliste bald ins Regal fliegt. :D ♥

      Löschen