Mittwoch, 22. Juli 2015

[Neuzugang] Es hat sich vieles angesammelt + Geburtstagsgeschenke. ^_^

Hallo meine Lieben,

wie ihr seht bin ich dann doch wesentlich früher zurück als gedacht, aber eher um liegengebliebendes aufzuholen. Zum Lesen komme ich nämlich immer noch kaum, aber ich hab es zumindest geschafft ein Buch zu beenden und zwar Big Game, das noch nicht mal 300 Seiten hat, dann noch ein eShort, aber mehr nicht.
Aber was solls, mit jedem Tag der vergeht gewinne ich zumindest ein bisschen an Leselust zurück und das ist ja auch schon mal was. :)

Letztendlich ist das auch bitter nötig, denn es hat sich ordentlich was angesammelt seit dem letzten Post. Und nein mein Geburtstag ist da gar nicht Schuld dran. :P
Denn in diesem Jahr habe ich nicht ein einziges Buch bekommen, allerdings habe ich trotzallem genau das bekommen was ich haben wollte:



Nicht die allergrößte Ausbeute aber dafür eine umso tollere. Von meinem Freund habe ich den Baymax Plüsch und die Alice Tasse bekommen. Die ist sowieso der Knaller weil sie aussieht als wären drei Teetassen aufeinander gestapelt, ich liebe sie und sollte sie je zerbrechen würde ich heulen ohne Ende. :D
Und Baymax ist Baymax, einfach knuffig und ich wollte sogern ein Kuscheltier von ihm haben und da mein Freund sich nicht an meiner Disney Leidenschaft stört, hat er ihn mir gerne besorgt. :>
Von meinen Eltern gab es den Tolino. Generell wollte ich nie einen Reader haben, aber meine Regale lassen kaum noch Bücher zu und auch erscheinen immer mehr interessante Bücher nur als eBook, von daher wollte ich einfach mal schauen ob ich nicht doch Freude dran haben werde. Bisher ist es ganz okay und ich hab Spaß am ihn und das Lesen ist auch angenehm. 
Mein Bruder hat mir dann noch die vierte Staffel von Pretty Little Liars geschenkt, ich liebe die Serie einfach und will sie von daher natürlich alle auf DVD haben. :)




Ich habe zu einem mal wieder bei Arvelle bestellt gehabt und auch wenn es sich mit sechs Bücher deutlich im Rahmen hält, so sind die auf einmal ein doch ganz schöner Anstieg für meinen SuB gewesen, vor allem da derzeit kaum ein Abbau stattfindet.

Während ich mit meiner letzten Arvelle Bestellung ein bisschen, wirklich nur ein bisschen unzufrieden war, weil ein Buch wirklich nicht mehr toll aussah, bin ich diesmal mehr als zufrieden.
(Ja ich weiß es sind Mängelexemplare, aber wie wissen ja alle, dass meist kaum was dran ist.)
Zwar sind auch hier ein paar Kratzer, Dellen, Flecke und Risse, aber alles in einem Rahmen wo es mich nicht allzu sehr stört und wenn ich bei jedem Buch dann nur die Hälfte zahle, schon gar nicht. :P




Splitterfasernackt von Lilly Lindner: 
"Lilly Lindner ist sechs, als der Nachbar beginnt, sie regelmäßig zu vergewaltigen. Er droht ihr mit dem Schlimmsten, falls sie etwas ihren Eltern erzählen sollte. Und so schweigt das kleine Mädchen. Schließlich zieht der Mann weg – doch Lillys Leben ist längst aus dem Lot. Mit 13 Jahren fängt sie an zu hungern – damit von ihrem geschundenen Körper möglichst wenig übrig bleibt. Doch die Schande macht sie damit nicht ungeschehen. Und so beschließt Lilly als junge Frau, ihren Körper, der ihr schon lange nicht mehr gehört, in einem Edel- Bordell zu verkaufen. Und ausgerechnet hier beginnt sie, ihre ungeheuerliche Geschichte aufzuschreiben – und verfasst ein beeindruckendes, provozierendes Buch von großer Sprachgewalt."

Allein beim Lesen des Klappentexts muss ich schon schlucken, es ist ungeheuerlich was der Autorin passiert ist. Ich hab von ihr und ihren Erfahrungen schon viel gehört und kenne auch schon ein bisschen ihre Art sich auszurdrücken, die finde ich im übrigen wunderschön, von daher sollten unbedingt ihre Bücher zu mir und eins hab ich jetzt schon mal. Bin sehr gespannt, bevor ich das lese, möchte ich emotional aber wieder stabiler sein.


Numbers: Den Tod im Blick von Rachel Ward: 
"Augen, so heißt es, sind das Fenster zur Seele. Doch wenn Jem in fremde Augen blickt, sieht sie eine Zahl. Und die ist unauslöschlich. Denn die Zahl ist ein Datum. Der Tag, an dem ihr Gegenüber sterben wird.
Diese Gewissheit hat Jem seit dem Tod ihrer Mutter. Deshalb meidet sie Menschen. Ist am liebsten allein. Bis sie Spinne kennenlernt - und mit ihm das Leben. Jem ist glücklich, zum ersten Mal. Doch als die beiden zum Riesenrad, dem London Eye fahren, passiert es - um sie herum haben alle dieselbe Zahl. Jem weiß: Etwas Furchtbares wird passieren. Heute. Hier. Fluchtartig verlassen Spinne und sie das Gelände. Und lösen damit eine Kettenreaktion aus. Spinne und Jem werden zu Gejagten. Von der Polizei, den Medien, den Menschen. Und Spinnes Todestag rückt näher und näher ..."


Die Numbers Reihe, habe ich ja in einer etwas anderen Reihenfolge gelesen, nämlich angefangen beim 2. Teil. Von daher wollte ich schon ewig den ersten Teil haben und ganz wichtig in der broschierten Ausgabe, von daher bin ich mehr als froh, dass ich ihn bei Arvelle gefunden habe. Vor allem da ich nun wieder eine Reihe vollständig habe. ^_^


NieundEwig von Mary E. Pearson: 
"Bis wann bist du ein Mensch?
Nach einem Autounfall ist Lockes Seele in einem Computer gefangen. 260 Jahre später schlägt er in einem künstlich rekonstruierten Körper die Augen auf – und sofort sind seine Gefühle für Jenna wieder da. Doch hat seine Seele wirklich unbeschadet überlebt? Und warum hat Jenna in all den Jahren nie versucht, ihn zu retten? Die Suche nach der Wahrheit wird für Locke zu einer lebensgefährlichen Reise."


Bei diesem Buch bin ich unheimlich froh, dass ich es gefunden habe. Ich wusste nämlich vorab schon, dass es die Print Ausgabe gar nicht mehr gibt und auch wenn ich den ersten Teil nur als TB habe, so habe in diesem Fall gerne darüber hinweg gesehen. :)


Rotkäppchen muss weinen von Beate Teresa Hanika: 
"Er nennt sie Rotkäppchen, als er sie mit einem Korb am Fahrradlenker den Berg hinabfahren sieht. Rotkäppchen – weil in dem Korb Wein und Essen sind für den Großvater, dessen Einsamkeit nur ein Vorwand ist. Rotkäppchen – weil der Weg aus dem Wald dunkel und steinig ist. Rotkäppchen – weil der Wolf sie längst in seiner Gewalt hat …
Beate Teresa Hanika erzählt einfühlsam und sensibel die Geschichte von einem Mädchen in größter Not – aber auch von einer Freundschaft so weit wie der Himmel und von einer ersten Liebe so zart wie Schneeflockenfedern." 


Dieses Buch hatte ich schon ewig auf der WuLi und eigentlich hatte ich gedacht es müsse dort versauern, aber dank Arvelle und dem unschlagbaren Preis, war dieser Gedanke nun vorbei. Auch hier bin ich wahnsinnig gespannt auf die Geschichte, die bestimmt schreckliches beinhaltet. Bin sehr gespannt und finde allein vom Klappentext her, ist es wow. :)


Die Flammende von Kristin Cashore: 
"Wer das Mädchen mit den Haaren wie Feuer einmal gesehen hat, wird sie nie wieder vergessen: Fire übt eine unwiderstehliche Macht auf alle Lebewesen in ihrer Nähe aus. Zudem kann sie in die Gedanken anderer Menschen eindringen - nur nicht in die von Prinz Brigan. Was für ein Mensch ist dieser unnahbare Feldherr, und welche Rolle spielt er im Kampf um den Thron? Fire kann sich dem Netz aus Verschwörungen, das sich um sie herum entspinnt, nicht entziehen. Ebenso wenig wie dem Mann, der so widerstreitende Gefühle in ihr hervorruft ..." 

Auch dieses Buch war ein echter Glücksgriff und mit diesem Buch habe ich eine weitere Reihe ervollständigen können. Vor allem liebe ich das Cover von Die Flammende unglaublich doll, es ist einfach wunderschön. Schade ist hier nur, dass ich den ersten Teil nur als TB habe.. GRRR :D 


In dieser ganz besonderen Nacht von Nicole C. Vosseler: 
"Nach dem Tod ihrer Mutter muss Amber, die in einer deutschen Kleinstadt gelebt hat, nach San Francisco ziehen - zu ihrem Vater, den sie kaum kennt. Sie fühlt sich einsam und verlassen. Eines Abends begegnet sie dort in einem leer stehenden Haus Nathaniel, einem seltsam gekleideten Jungen. Er scheint der Einzige zu sein, der sie versteht. Aber er bleibt merkwürdig auf Distanz. Als Amber den Grund dafür erfährt, zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg: Nathaniel stammt aus einer anderen Zeit und die beiden können niemals zusammenkommen. Doch in einer ganz besonderen Nacht versuchen die beiden das Unmögliche ..."

Dieses Buch hätte ich mir selbst nicht zwingend ausgesucht, aber da ich bei Arvelle die 30€ Marke geknackt habe, durfte ich mir ein Buch aussuchen und da wurde dann dieses mitgenommen. :) Klingt prinzipiell auch ziemlich süß und ich war ganz überrascht, dass die Gebundene Ausgabe ankam. Hatte mit dem TB gerechnet. x) 






 Big Game von Dan Smith: 
"In der Nacht vor seinem dreizehnten Geburtstag muss Oskari allein in die Wildnis, so verlangt es die Tradition. Bewaffnet mit Pfeil und Bogen soll er ein Tier erlegen, um seine Männlichkeit zu beweisen. Dass Oskari den Bogen kaum spannen kann, erleichtert die Sache nicht gerade. Doch dann fällt ihm der amerikanische Präsident quasi direkt vor die Füße. Er ist nur knapp einem Attentat entkommen und sieht trotz seines schicken Anzugs nicht so aus, als hätte er die Lage im Griff. Jetzt kann Oskari zeigen, was in ihm steckt."

Big Game hat ewig gebraucht um zu mir zukommen, das Buch ist nämlich mitten im Pststreik verloren gegangen. Ich hab dieses Buch ja schon gelesen, es hat mir viel Freude gemacht und natürlich musste auch gleich der Film geschaut werden. ;) Weiteres zum Buch folgt in der Rezi. :)


Kiss me, kill me von Lucy Christopher: 
"Das kann nicht sein! Niemals hat Emilys Vater das Mädchen umgebracht, auch wenn alles gegen ihn spricht. Emily ist von seiner Unschuld überzeugt, aber sie weiß nicht, was wirklich im Wald passiert ist. Der Wald, in dem ihr Vater die tote Ashlee gefunden hat. Der Wald, in dem es dunkle Pfade und verbotene Spiele gibt. Der Wald, in dem Damon sich plötzlich mit ihr treffen will, obwohl er sie bisher keines Blickes gewürdigt hat. Emily muss vorsichtig sein, denn Damon war Ashlees Freund. Vielleicht will er sich rächen. Vielleicht ist da aber auch tatsächlich etwas - zwischen ihm und ihr. Und vielleicht kann Emily sogar herausfinden, was wirklich geschehen ist." 

Lovelybooks hatte vor ein paar Wochen ja eine große Aufräum-Aktion gestartet und da hatte ich Glück und habe dieses Buch gewonnen. Es klingt unglaublich spannend und toll und da ich eh ein Fan von Jugend-Thrillern bin, bin ich umso gespannter. :) 




 
 Shadow Falls: After Dark - Im Sternenlicht von C. C. Hunter: 
"Vampirin Della ist frustriert. Die Ferien sind der absolute Albtraum: Die Freundinnen fehlen und die Eltern halten sie für gestört. Warum kann sie nicht einfach zurück ins Shadow Falls Camp und dort allen beweisen, dass sie die perfekte Ermittlerin für die FRU wäre? Doch dann entdeckt Della, dass ihr vermisster Onkel möglicherweise auch Vampir war… Bei der Rückkehr ins Camp ist Chaos vorprogrammiert, die Recherchen nach dem verschollenen Familienmitglied werfen tausende von Fragen auf, und auch in Liebesdingen läuft grade nichts, wie es sein sollte. Ihre Gefühle für Steve den Gestaltwandler geraten ins Wanken, denn ein neuer Vampir namens Chase Tallman mischt das Shadow Falls Camp gehörig auf."

Dieses Buch wollte ich eigentlich als eBook haben, da ich derzeit nur ungern neue Reihen im Print-Format anfangen mag (Platzmangel), aber irgendwie hat nun auch noch die Printversion zu mir gefunden und hier habe ich dann den direkten Vergleich und sehe, dass es eigentlich soviel schöner ist das richtige Buch zu haben. :D


Der Rithmatist von Brandon Sanderson: 
"Wie wird man Magier, wenn man nicht zaubern kann? Mit diesem Problem kämpft Joel tagtäglich, denn nichts wünscht er sich sehnlicher, als ein Rithmatist, ein berühmter Kreidemagier, zu werden. Doch so sehr er sich auch bemüht, seine Kreidefiguren bleiben leblos – bis zu dem Tag, an dem plötzlich das Schicksal aller Rithmatisten auf Joels Schultern ruht. Einem Tag, an dem eine lange verborgene Gabe in ihm erwacht …"

Auf dieses Buch habe ich mich auch schon seit Ewigkeiten gefreut, seit ich es in der Verlags-Vorschau gesehen habe, mit Steelheart hat mich Brandon Sanderson nämlich wirklich überzeugen können und ich will unbedingt mehr von ihm. :) 


Der verlorene Thron von Brian Staveley: 
"Als der Kaiser von Annur heimtückisch ermordet wird, geht die Verantwortung für das Reich auf seine drei Kinder über. Seit acht Jahren haben sich die Geschwister nicht mehr gesehen, denn für jeden von ihnen ist ein anderes Schicksal vorherbestimmt: Kaden, der Thronerbe, wird in einem Bergkloster, fernab vom Zugriff seiner Feinde, darauf vorbereitet zu herrschen. Valyn wird auf einer abgelegenen Insel zum Elitekrieger ausgebildet, und Adare ist die oberste Ministerin am Kaiserhof. Entschlossen, den Tod ihres Vaters zu sühnen, machen sich die drei auf die Suche nach dem Täter – nicht ahnend, dass der Mord am Kaiser erst der Beginn einer gewaltigen Intrige ist, die Annur in seinen Grundfesten erschüttern wird ..."

Dieses Buch reizt mich von der Story her unglaublich sehr. Ich bin einfach ein Fan von High-Fantasy Romanen in denen es nicht um die merkwürdigsten Wesen geht sondern (überwiegend) um Menschen. Bin gespannt. :)




Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki von Haruki Murakami: 
"Der junge Tsukuru Tazaki ist Teil einer Clique von fünf Freunden, deren Mitglieder alle eine Farbe im Namen tragen. Nur Tsukuru fällt aus dem Rahmen und empfindet sich – auch im übertragenen Sinne – als farblos, denn anders als seine Freunde hat er keine besonderen Eigenheiten oder Vorlieben, ausgenommen vielleicht ein vages Interesse für Bahnhöfe. Als er nach der Oberschule die gemeinsame Heimatstadt Nagoya verlässt, um in Tokio zu studieren, tut dies der Freundschaft keinen Abbruch. Zumindest nicht bis zu jenem Sommertag, an dem Tsukuru voller Vorfreude auf die Ferien nach Nagoya zurückkehrt – und herausfindet, dass seine Freunde ihn plötzlich und unerklärlicherweise schneiden. Erfolglos versucht er wieder und wieder, sie zu erreichen, bis er schließlich einen Anruf erhält: Tsukuru solle sich in Zukunft von ihnen fernhalten, lautet die Botschaft, er wisse schon, warum." 

Nicht nur habe ich von diesem Buch bisher nur gutes Gehört, mich macht die Geschichte auch unglaublich neugierig und Haruki Murakami ist ja berühmt für seine Literatur, von daher bin ich unglaublich gespannt, wie es mir gefallen wird. Hab da aber ein unheimlich gutes Gefühl. :D 


Euphoria von Lily King: 
"Neuguinea, Anfang der 1930er Jahre. Drei junge Ethnologen – die schon berühmte und faszinierende Amerikanerin Nell Stone, ihr Mann Fen und der Brite Andrew Bankson – stoßen nach Jahren einsamer Feldforschung aufeinander und entwickeln eine leidenschaftliche Dreiecksbeziehung. Erschöpft von den Versuchen, etwas Verwertbares über die Stämme am Sepikfluss herauszufinden, gelangen die drei Forscher zu den Tam, einem weiblich dominierten Stamm mit ungewohnten Ritualen. Während sie immer tiefer in das Leben der Tam eindringen, werden auch ihre unterschiedlichen Wünsche und Interessen immer deutlicher, die erotische Anziehung zwischen Nell Stone und Andrew Bankson immer intensiver. Schließlich schreitet Fen zu einer dramatischen Aktion mit tragischem Ausgang für alle."

Dieses Buch habe ich über Facebook vom Verlag verhalten, ich sehe deutlich, dass dieses Buch einen höheren Anspruch hat als die meisten Bücher die ich sonst lese. Aber daran störe ich mich nicht, die Geschichte klingt auf mich unglaublich interessant und ich bin gespannt, wie es auf mich wirken wird. Hab bisher schon reichlich gutes darüber gehört. :) 


Weil du bei mir bist von Anna McPartlin: 
"Emmas Leben ist einfach perfekt. Und seit sie mit John zusammenwohnt, scheint das Glück vollkommen. Aber dann passiert ein schrecklicher Unfall, und plötzlich ist Emma allein. Als wäre auch sie selbst gestorben, verkriecht sie sich im Schneckenhaus ihres Schmerzes. Doch dem sehen Emmas Freunde nicht lange tatenlos zu. Und irgendwie ist auch John immer noch für sie da. Bald wird Emma klar, dass sie von den Menschen, die sie liebt, gebraucht wird. Dass sie stark sein muss, wenn sie für andere da sein will. Und sie begreift, dass das Glück ganz nah sein kann, wenn man meint, es für immer verloren zu haben."

Auch dieses Buch hat ewig gebraucht bis es zu mir kam, denn auch das war im Poststreik verschollen. ;)
Mir hat Rabbit Hayes ja unheimlich gut gefallen und auch dieses Buch klingt wieder unheimlich berührend, bin nur nicht sicher ob ich derzeit in der Lage für eine solch tragische Geschichte bin. ;) 




 
Die Glückssucher von Vera Kissel: 
"Glück ist, was im Leben wirklich zählt. Lukas, der vor Jahren seinen Vater verlor, hat in dessen Partner einen väterlichen Freund gefunden. Den braucht er auch, denn Lukas ist schüchtern, vor allem, was Mädchen angeht. Sein Kumpel Birol hingegen ist in zwielichtige Geschäfte verwickelt. Doch Lukas interessiert nur die schöne Kurdin Gülbahar - bis ein Unglück geschieht und Lukas erkennen muss, dass manche Katastrophen Menschen verbinden und andere sie trennen. Brisantes, aktuelles Thema und berührende Liebesgeschichte zugleich."

Dieses Buch habe ich schon gelesen und kann es wirklich nur empfehlen. Es ist wunderschön geschrieben und beinhaltet viel Mut, Kraft und Leben. Rezension ist hier zu finden. 


Sag nie ihren Namen von James Dawson: 
"Nach diesem Buch ist jeder Blick in den Spiegel ein Wagnis auf eigene Gefahr!!! --- Als Bobbie und ihre beste Freundin Naya an Halloween den legendären Geist Bloody Mary beschwören sollen, glaubt niemand, dass wirklich etwas passieren wird. Also vollziehen sie das Ritual: Fünf Mal sagen sie Marys Namen vor einem mit Kerzen erleuchteten Spiegel … Doch etwas wird in dieser Nacht aus dem Jenseits gerufen. Etwas Dunkles, Grauenvolles. Sie ist ein böser Hauch. Sie lauert in Alpträumen. Sie versteckt sich in den Schatten des Zimmers. Sie wartet in jedem Spiegel. Sie ist überall. Und sie plant ihre Rache."  

Dieses Buch habe ich über Facebook gewonnen und hab mich unglaublich gefreut, ich bin ein Fan von Story rund um den Mythos Bloody Mary, das fasziniert mich einfach schon ewig und ich bin hier auf die genaue Umsetzung, sehr gespannt. :)




So das war es an neuen Büchern, zumindest was die Printversionen angeht, denn in der kurzen Zeit in der ich meine Reader nun habe, haben sich auch schon ein paar Ebooks angesammelt. :)


  
 Hier spare ich mir aber mal die Klappentexte etc. :) 
Wie ihr seht ist es insgesamt eine ganze Menge und ich erfreue mich schon jetzt an jedes einzelne und bin gespannt darauf, wie sehr die Freude beim Lesen noch ansteigen wird. :)

Kommentare:

  1. Hui da ist ja einiges zusammen gekommen.
    Also die Alice Tasse ist echt genial, magst du mal fragen ob er verrät woher er die hat? *___*

    Nachdem ich mich hier in den Kommentaren öfters mal ausgelassen habe wie viele Bücher ich doppelt gekauft habe, hab ich mir jetzt auch einen eReader zugelegt xD Witzig, dass du es jetzt auch versuchst. Bis jetzt bin ich ganz zufrieden mit meinen kleinen, aber ich fände auch deine Erfahrungen mit den Tolino ganz interessant :D

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war beim zusammen suchen auch ganz überrascht. ^_^
      Weiß ich sogar, die hat er aus dem Disneystore bestellt. :) Da gibt es noch jede menge anderer Kram den ich gerne hätte. Aber leider empfinde ich den als nicht ganz billig. ;)

      Ah, wirklich witzig. :) Ja, ich werde wenn ich mich ein bisschen länger mit dem beschäftigt habe auch mal einen ausführlicheren Bericht darüber schreiben. :)

      Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar
      Svenja

      Löschen