Mittwoch, 4. November 2015

[Rezension] Zwei auf Umwegen

von Taylor Jenkins Reid
"Elfeinhalb Jahre lang waren Lauren und Ryan das perfekte Paar. Doch seit Lauren mit dem Hund häufiger spricht als mit ihrem Mann, kann sie die Wahrheit nicht mehr leugnen: Ihre Ehe steckt in einer tiefen Krise. Ein Jahr Trennung soll die Liebe zurückbringen. Sie vereinbaren nur eine Regel: kein Kontakt. Alles andere ist erlaubt. Unsicher, aber auch aufgeregt stürzt Lauren sich ins Leben … doch wird es sie wieder zu Ryan führen?”

  • Preis: 12,99€
  • Einband: Broschiert
  • Seitenanzahl: 432
  • Verlag: Diana Verlag
  • Übersetzer/in: Babette Schröder
  • ISBN: 978-3-453-29174-4


Lauren und Ryan sind seit dem College zusammen, ihre erste richtige Beziehung sollte auch die letzte sein, doch nach elfeinhalb Jahren merken beide deutlich, dass die Luft raus ist. Jede Zusammenkunft endet im Streit und sie sind lieber für sich als die Zeit mit dem anderen zu verbringen. Die Gefühle sind auf Eis gelegt, doch beide wollen ihre Ehe nicht einfach wegwerfen und so entschließen sie sich dazu sich für ein Jahr zu trennen, keinen Kontakt miteinander zu haben. Doch ist das wirklich ein Weg der die beiden wirklich wieder zueinander führen wird, oder erkennen sie in diesem Jahr, dass dort draußen etwas besseres auf sie wartet?


Ich mag das Cover sehr, diese Scherenschnitt Cover sieht man zwar derzeit überall, aber ich persönlich mag sie halt auch sehr gerne leiden und, dieses hier ist noch dazu sehr fadenfroh, so dass es mich wirklich eingeladen hat. Und ich mag es, wenn man allein anhand des Covers erkennen kann, welchem Autor das Buch angehört und dieses hier passt zu 100% zum Erstlingswerk der Autorin.


Auf diesen Roman hab ich mich unheimlich gefreut, nicht nur weil der Klappentext vielversprechend tönt, sondern auch weil ich bereits von dem Erstlingswerk der Autorin unheimlich begeistert war.
Meine Erwartungen waren dementsprechend hoch und doch wurden sie mit diesem Buch weitaus übertroffen.

Die Geschichte selbst ist vielleicht nicht unglaublich originell, dennoch zaubert die Autorin meiner Meinung nach sehr viel daraus, es fängt bei den Charakteren an, die mir persönlich unheimlich ans Herz gewachsen sind.
Das bleibt nicht nur bei Lauren und Ryan, sondern auch Laurens Familie nimmt einen sehr großen Platz in diesem Buch ein und ich hab mich wirklich sehr nahe und verbunden mit ihnen gefühlt. Beinahe hätte man glauben können ein Teil der Familie zu sein.
Das ist natürlich für die emotionale Bindung zum Buch und zu den Charakteren sehr vorteilhaft, so war ich gerade von Laurens Emotionen mehr als einmal überschwemmt wurden und hab ihre Gefühle wirklich selbst miterlebt.
Auch wenn Lauren eigentlich recht optimistisch auf das kommende Jahr blickt, so gab es die Szenen in denen sie voller Liebeskummer war und die gingen auch mir ganz schön nahe.
Es wirkte einfach alles sehr intensiv auf mich, war dabei aber sehr authentisch und ehrlich und es hat mich einfach in seinen Bann gezogen.
Ich hab das Buch auch innerhalb eiens Tages beendet, was wirklich nicht allzu oft geschieht, von daher denke ich, dass allein das eine Aussagekraft hat.

Manches mal hatte ich das Gefühl, dass Ryan ein bisschen untergeht und es hat sich zwischenzeitlich auch so ein bisschen Wut ihm gegenüber angestaut. Einfach weil man Lauren durch ihr Gefühlsleben begleitet und merkt wie sehr sie leidet etc. und von Ryan weiß man erst gar nichts und er wird schnell zur Angriffsfläche.
Aber das ändert sich dann ab einen gewissen Zeitpunkt, denn auch wenn das Buch nie aus seiner Sicht geschrieben wird, schafft die Autorin es anhand von Emails, die er schreibt, auch seine Position mit einzubringen und das fand ich wirklich sehr schön gewählt. So konnte ich auch zu ihm einen wirklichen Zugang finden und hab mich von ihm berührt gefühlt.

Wie man also merkt, war das für mich ein sehr emotionales Buch, es hat mich einfach mitgerissen und die Charaktere wurden zu guten Freunden. Desweiteren hat es mir gut gefallen, dass Laurens Familie nicht nur reine Randfiguren darstellen, sondern auch sie ihre kleinen Abenteuer zu bestehen haben, die für Veränderung sorgen, so dass Lauren und Ryan auch mal für einen Moment in den Hintergrund rückten.
Das hat für mich alles nur noch echter werden lassen, was ich sehr schön finde.

Der Verlauf der Handlung war also einfach schön und ich konnte mich ihm vollkommen hingeben und hab mich sehr wohlgefühlt, auch die prägenden Ereignisse des Buches haben mich für sich gewonnen, so dass ich mit dem gesamten Buch einfach vollkommen zufrieden und glücklich bin.


Mich hat das Buch auf ganzer Linie überzeugt, ich habe wahnsinnig tolle Charaktere kennenlernen dürfen, die einem viel mit auf dem Weg geben können und deren Probleme und Entscheidungen mich sehr berühren konnte. Die Personen wurden zu Freunden und ich vermisse sie wirklich sehr. Das Buch ist perfekt und jeder der auf Liebesromane steht, sollte dieses Buch hier lesen! ♥

Kommentare:

  1. Das Buch klingt unglaublich toll, genau mein Ding. Wenn ich nächstes Mal in die Buchhandlung gehe weiß ich genau was ich bestellen sollte! Danke dafür. :)
    Mein Blog
    Deine Lili :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass meine Rezension dich nur noch mehr überzeugen konnte, denn dieses Buch hat es verdient gelesen zu werden. :)

      Löschen
  2. Das ist das erste Buch was mich seit Jahren mal wieder richtig interessiert. Ich werde es mir definitiv auch holen ! Und ich folge dir direkt mal, wir haben ja scheinbar denselben Geschmack :)

    Ich würde mich freuen, wenn du an meiner Blogvorstellung teilnimmst ♥ :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, das ist schön. Vielleicht kann es deine Leselust ja wieder erwecken, das fände ich zumindest sehr schön. :)
      Wenn dir das Buch gefallen sollte, musst du unbedingt Neun Tage und ein Jahr lesen, von der selben Autorin, das ist auch so schön. :) ♥

      Die Blogvorstellung schau ich mir gleich mal an. :)

      Löschen