Sonntag, 14. Februar 2016

[Herzenstage] Meine Herzensbücher - Liebesromane



Hallo meine Lieben,

die Herzenstage sind mittlerweile ja schon fast zu Ende, leider komme ich erst jetzt wirklich dazu mich zu integrieren, denn die Renovierungsarbeiten in der Wohnung meines Freundes haben die Zeit dann doch ganz schön weggefressen und da es meinem Freund Gesundheitlich nicht ganz so gut geht derzeit, hab ich als ganz die Frau das Ruder in die Hand genommen und die meiste Arbeit mir aufgehalst. :)
Deswegen war nicht mal wirklich Zeit für mein Smartphone, so dass ich jetzt nach ganz schön viel nachzuholen habe, aber darauf freu ich mich einfach nur unheimlich. :)
Ich hab gesehen, dass einige Blogger ihre 5 Herzensbücher vorgestellt haben und hab mich dazu entschlossen meine nun auch einfach mal mit euch zu teilen, hab mich Aufgrund dessen, dass es ein Liebesevent ist aber dazu entschlossen mich auch auf Liebesromane zu reduzieren bzw. nur Bücher mit rein zu nehmen in denen es halt um die Liebe geht. ♥



1. Wer Schatten küsst von Marc Levy
Wer Schatten küsst war mein erstes Buch von Marc Levy, der sich danach immer mehr zu einem meiner liebsten Autoren entwickelt hat, obwohl ich ganz klar sagen muss, dass danach keines seiner Bücher an Wer Schatten küsst heran gekommen ist. Es ist eine sehr zarte Liebesgeschichte, die gar nicht immer zu allgegenwärtig ist, die sich in den Momenten wo sie da ist aber als sehr intensiv zeigt und es ist einfach eine grandiose Idee, bei der ich die ganze Palette an Emotionen fühlen durfte, weshalb es nicht nur in der Kategorie Liebesromane zu meinen Lieblingen gehört sondern ganz generell, es hat sich einfach in mein Herz geschlichen.♥




2. Der Sternenfänger von Francesc Miralles/ Alex Rovira
Der Sternenfänger ist wahrlich kein gewöhnlicher Liebesroman, auch wenn es eine ganz zauberhafte Geschichte über die erste Liebe eines kleinen Jungen beinhaltet. Allein die zu verfolgen ist wunderbar, vor allem diese Gewissenheit mit der er sich sagt ja ich liebe diese Mädchen und seinem Willen alles für sie zu tun ist zauberhaft.
Aber dieses Buch ist mehr, es ist eine Ode an die Liebe und an jede Form von Liebe, es feiert die Liebe in all ihrer Vielfalt aber vor allem auch in seiner Gemeinsamkeit, es ist einfach voller Schönheit und man wird sich vielen Dingen nach dem Lesen wieder bewusster. Es ist einfach was ganz besonderes und darf keinesfalls fehlen.♥



3. Die Mechanik des Herzens von Mathias Malzieu
Dieses Buch ist auch eine von den ganz besonderen Liebesgeschichten, denn es ist eine Liebe die nicht sein darf und der Grund warum es nicht sein darf ist fantastisch und das ganze Buch sehr märchenhaft gehalten. Malzieu ist für mich der Tim Burton unter den Schriftstellern er schafft etwas eigenartiges und verpackt es auf eine so skurrille Art in der man sich nur verlieren und verlieben kann. Und außerdem ist die Liebe hier so stark, dass sein Herz droht zu explodieren (;D) das zeigt doch zu deutlich wie viel Kraft sie in diesem Buch besitzt und das war ein ganz wundervolles Leseerlebnis, dass ich immer wieder wiederholen kann. ♥




4. Wir in drei Worten von Mahiri McFarlane
Wir in drei Worten gehört eher zu den leichten Liebesromanzen und ich gebe zu, dass es manchmal gar nichts besseres für mich gibt als das. Diese unter den ganz vielen ist bei mir allerdings ganz schön hängen geblieben, ich hab vor allem die Charaktere geliebt. Die Hauptprotagonisten waren beide einfach ganz wundervoll und ich hab so mit ihnen gefiebert, mich mit ihnen über den anderen aufgeregt und es war das erste Buch bei dem ich schon fast befürchtete, dass es kein Happy End geben wird und nicht damit hätte Leben können. Irgendwo hat dieses Buch bei mir einen richtigen Nerv getroffen. ♥




5. Zwei auf Umwegen von Taylor Jenkins Reid
Auch hier geht es eher lockerer zu, aber das macht es nicht minder wertvoll, ganz im Gegenteil. Ich hab mich auch hier äußerst wohl gefühlt und konnte mich unheimlich gut mit den Charakteren verbinden. Hier gehts um ein Liebespaar, dass sich bewusst für eine Auszeit entscheidet, in denen jeder frei ist. Ich selbst halte solche Ideen für wenig ratsam, aber war unheimlich gespannt wie das im Buch behandelt wird und war manches mal ganz schön verrückt geworden, weil ich nicht wusste wie die beiden sich entwickeln un
d für was sie sich entscheiden. So dass es auch hier ganz schön nervenaufreibend zuging, wodurch ich einfach sehr tief bei ihnen war und ich emotional vollkommen abgeholt wurde. ♥


So das waren meine fünf Herzensbücher, auch wenn sie hier in einer Zahlenfolge stehen, bin ich mir nicht ganz sicher ob diese wirklich eine Platzierung darstellen können. :D
Nun frag ich aber euch, kennt ihr die Bücher und wart ebenfalls so angetan wie ich von ihnen? Welche wären eure TOP 5? :)
Über eure Gedanken würde ich mich jezt sehr freuen und hoffe, dass ihr alle einen schönen Valentinstag habt ob nun mit dem Liebsten, Freunden oder eurem Buch. Und wem langweilig ist, die Herzentage sind immer noch zu gange. ^_^

Kommentare:

  1. Hallo,

    eine schöne Auswahl! "Wer Schatten küsst" hat es mir auch ganz besonders angetan. Der Schreibstil und der Protagonist sind etwas ganz Besonderes. Auch "Wir in drei Worten" habe ich sehr gerne gelesen :)
    Die anderen drei Bücher auf deiner Liste klingen sehr toll, die muss ich mir mal näher ansehen!
    Zu meinen Herzensbüchern gehören unter anderem "Valentina sucht das Glück" und "Julie weiß, wo die Liebe wohnt" <3

    Liebe Grüße,
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Stephie,

      erst einmal danke für deinen Kommentar, hab mich sehr gefreut. :)
      Wer Schatten küsst ist einfach ein geniales Buch, finds schade, dass es scheinbar nur so wenige kennen. :/
      Ohja, ich kann sie nur empfehlen und würde mich freuen wenn der Inhalt von dem ein oder anderen Buch dich überzeugen kann und du es dir holst. :)
      Und vielen Dank für die genannten Bücher von dir, die sind mir nämlich gänzlich unbekannt und ich werde mal schauen wie sie für mich klingen. :)

      Liebe Grüße
      Svenja

      Löschen